Ein Blick auf die Wetter-App lässt hoffen auf ein gemütliches Barbeque im Park. Doch wo darf man eigentlich grillen und welche Plätze in Köln sind am schönsten?

Im Überblick:

  • Grundsätzlich ist das Grillen in Kölner Parks und Grünanlagen erlaubt.
  • Es gibt jedoch Ausnahmen – und Regeln, die beachtet werden müssen.
  • Wir zeigen euch unsere Lieblingsspots für gechilltes Grillen in Köln.

Ordnung muss sein

Wenn die Sonne richtig brutzelt, sollen auch Fleisch und Gemüse selbiges auf dem Grill tun. In Köln ist das zwar grundsätzlich in Parks und Grünanlage gestattet, allerdings gibt es ein paar Regeln, die zu beachten sind.

  • Im Umkreis von 100 Metern dürfen sich keine Bäume oder Sträucher befinden. Das gibt auch für den Abstand zu den nächsten Anwohner*innen.
  • Es muss ein ordentlicher Grill benutzt werden, keine Einweg-Variante, die sowieso wenig nachhaltig ist.
  • Auf Naturflächen darf nicht gegrillt werden. Dazu zählen Wälder, der Rheinpark, der Stadtgarten und der Botanische Garten, aber auch Spielplätze und Hundewiesen.

Unsere Lieblingsorte, an denen Grillen erlaubt ist, seht ihr hier:

Rodenkirchen

Es geht mit (Grill-)sack und Pack klassisch an die Kölsche Riviera.

Kölsche Riviera
Kölsche Riviera (Foto: IMAGO / Wilhelm Mierendorf)
  • Auf Höhe von Rheinkilometer 681,5 gibt es einen wunderbaren Grillplatz, der schon alles hat, was man braucht: Grillstelle und Sitzfläche.
  • Anreise: Entweder entspannt mit dem Rad am Rhein entlang oder mit der 16 bis Rodenkirchen und dann weiter mit Bus 135 bis zur Riviera.

Lindenthal

Die Ruinen des preußischen Forts machen diesen Grillplatz zu etwas Besonderem.

  • Es gibt Tische, Bänke und eine Feuerstelle.
  • Anreise: Den Grilltempel im äußeren Grüngürtel erreicht ihr super mit dem Fahrrad. Ziel ist Fort VI, 50935 Köln.

Innerer Grüngürtel

Hier artet das einfache Grillen oft in eine Party aus. Für Unterhaltung sorgen Wasserspielplatz, Basketballfeld und Co.

Grüngürtel Köln
Die Parkanlagen im Bereich des Inneren Grüngürtels (Foto: IMAGO / Future Image)
  • Anreise: Mit der 3, 4, 12 oder 15 bis zum Friesenplatz düsen oder einfach den Drahtesel nehmen.

Poller Wiesen

Auch auf der "schäl Sick" kann man grillen. Zum Beispiel auf den Poller Wiesen – Platz ohne Ende und Sonne satt für einen perfekten Grillausflug.

  • Mit dem Köln-Panorama der perfekte Grillplatz.
  • Anreise: Mit der 15 oder 16 zum Ubierring und von da aus zu Fuß über die Südbrücke oder der Linie 7 bis zur Drehbrücke.

Bitte beachten:

Im Sommer steigt auch die Wald- und Flächenbrandgefahr. Also haltet euch an Hinweise und Verbote. Für das achtlose Wegwerfen von Zigarettenkippen können zum Beispiel Bußgelder bis zu 150 Euro anfallen. Mehr Informationen findet ihr auf den Seiten der Stadt Köln.

Alle News findet ihr ab sofort auch in der soköln.-App, und in unseren WhatsApp-Kanälen für ganz Köln, oder für dein Veedel – einfach anklicken und abonnieren: Innenstadt, Ehrenfeld, Lindenthal, Nippes, Kalk, Mülheim, Chorweiler, Porz, Rodenkirchen.