(Foto: Unsplash / Kyle Head)
  • Datum:

    12. Juni | 18 Uhr

  • Location:

    Theater am Dom

  • Eintritt:

    33 Euro

  • komödie

Irgendwann schlägt für jeden die Stunde der Wahrheit, und dann gibt es nur eins: Lügen, lügen, lügen! Für Bernhard scheint diese Stunde jetzt gekommen zu sein. Er ist mit seiner Frau bei seinem besten Freund Philippe und dessen Zukünftiger zum Essen eingeladen, als Soraya, seine Geliebte, anruft: Sie brauche dringend Geld und komme gleich vorbei. Diesen Besuch muss er unbedingt verhindern und zwar mit Hilfe seines Freundes Philipp.

Damit der sich mit dem Geld unauffällig auf den Weg machen kann, erfindet Bernhard kurzerhand einen Anruf von Philipps Mutter, die dringend Hilfe braucht. Die Zurückgebliebenen sind beim Abendessen, als abermals das Telefon klingelt: Philipps Mutter, quietschfidel, ruft an, um ihren Sohn an die morgige Fahrt zum Friseur zu erinnern. Die Verwunderung über diesen Anruf – echt oder gespielt – steht allen noch ins Gesicht geschrieben, als Philipp mit verheerenden Nachrichten für seinen Freund Bernhardzurückkommt.

Eine hinreißende Komödie voller Wortwitz und gewaltiger Energie vom französischen Erfolgsautor Éric Assous.