Förderkurse in den Sommerferien: Schüler*innen in Köln erhalten professionelle Unterstützung durch den Schulpsychologischen Dienst, um Lernrückstände aufzuholen.

Im Überblick:

  • Förderkurse werden in den Sommerferien angeboten.
  • Kleingruppenunterricht mit qualifizierten Lehrkräften.
  • Fächer: Mathematik, Deutsch, Englisch, Latein oder Französisch.

Die Chance für Nachzügler*innen

Der Fokus des Förderprogramms liegt auf Schüler*innen, die entweder zur Nachprüfung zugelassen sind oder eine Empfehlung von ihrer Fachlehrkraft haben. Sie können sich für Fächer wie Mathematik, Deutsch, Englisch, Latein oder Französisch anmelden. Mit einer Anmeldung haben sie die Möglichkeit, sich intensiv auf ihre Prüfungen vorzubereiten und ihre Leistungen zu verbessern.

Das Konzept der Ferienförderkurse

Die Ferienförderkurse umfassen einen Zeitraum von drei Wochen und bieten 26 Unterrichtsstunden – zwei pro Tag. Durch die enge Zusammenarbeit mit Fachlehrer*innen in kleinen Gruppen, erhalten die Schüler*innen die Gelegenheit, ihre Fragen und Unsicherheiten gezielt zu bearbeiten und ihr Wissen zu vertiefen.

Alles auf einen Blick

  • Anmeldeschluss für den ersten Kurszeitraum: 21. Juni 2023.
  • Anmeldeschluss für den zweiten Kurszeitraum: 6. Juli 2023.
  • Die Teilnahmekosten betragen 132,95 Euro, wobei eine Kostenübernahme im Rahmen von Bildung und Teilhabe möglich ist.
  • Anmeldung ab dem 15. Juni 2023 möglich.