In Swisttal ist ein Großbrand in einer Papierverwertungsanlage ausgebrochen. Mit 120 Feuerwehrleuten im Einsatz sind die Löscharbeiten noch in vollem Gange.

Im Überblick:

  • Der Brandort ist eine Lagerhalle für Kunststoffmüll, die sich auf einer Fläche von 25 mal 50 Metern erstreckt.
  • Ein Großaufgebot von 120 Feuerwehrkräften ist im intensiven Löscheinsatz.
  • Die sich bildende harte Schale des schmelzenden Kunststoffs erschwert die Löscharbeiten, da das Feuer darunter weiter brennt.

Flammen in Kunststofflager

Nachdem der Brand kurz nach 04.00 Uhr gemeldet wurde, rückten die Einsatzkräfte zur Papierverwertungsanlage in Swisttal aus.

Einsatz unter erschwerten Bedingungen

Die Flammen in der Lagerhalle erweisen sich aufgrund der schmelzenden Kunststoffschale als besonders hartnäckig. Dadurch werden die Löscharbeiten auf mehrere Stunden ausgedehnt und sind noch immer im Gange.

Aktuelle Maßnahmen und Ausblick

  • Der Straßenverkehr wird durch die laufenden Löscharbeiten nicht beeinträchtigt.
  • Anwohner*innen sollen Fenster und Türen geschlossen zu halten und Klima- sowie Lüftungsanlagen abzuschalten.

Weitere Angaben zur Brandursache und zum Ausmaß des Schadens stehen noch aus. (dpa)