Warum war das fröhliche Karnevalsfest im Mittelalter streng reguliert und verboten? Was verbirgt der Westfriedhof an ökologischer Vielfalt und historischen Aspekten?

Im Überblick:

  • Erlebe unbekannte Seiten Kölns
  • Vortrag von Archivarin Elisabeth Luger-Hesse über die regulatorische Entwicklung des Karnevals im Historischen Archiv.
  • Tag der Kölner Friedhofskultur 2023 auf dem Westfriedhof mit Führungen und Vorträgen.

Karneval im Mittelalter - Ein verbotenes Fest?

Elisabeth Luger-Hesse, Archivarin und Mitautorin des Buches "Achtung Brauchtumszone – Beiträge zur Kölner Karnevalsgeschichte", beleuchtet in ihrem Vortrag im Historischen Archiv die Gründe für strenge Regeln und Verbote, die im Mittelalter die fröhlichen Karnevalsfeste belasteten. Sie geht der Frage nach, warum die katholische Kirche, die den Karneval fest verankerte, diese Restriktionen nötig fand.

  • Wann:Dienstag, 30. Mai 2023 um 18:00 Uhr
  • Wo: Historisches Stadtarchiv
  • Anmeldung an: AnmeldungArchiv@stadt-koeln.de

Tag der Kölner Friedhofskultur - Erlebnis Westfriedhof

Der Westfriedhof, drittgrößter der 55 Kölner Kommunalfriedhöfe, bietet am Tag der Kölner Friedhofskultur 2023 ein vielfältiges Programm. Neben Führungen zu ökologischen und geschichtlichen Aspekten können die Besucher*innen an einem Vortrag über den "Día de Muertos", den Tag der Toten in Mexiko, teilnehmen.

  • Wann: Sonntag, 4. Juni 2023 wird von 14:00 bis 17:00 Uhr
  • Wo: Kölner Westfriedhof