KiWaKi ist nichts zu essen, sondern steht für Kinderwagenkino. Das können Eltern im Cinenova in Ehrenfeld zusammen mit ihren Babys genießen. Wir verraten euch, wann die nächste Vorstellung stattfindet und was es zu sehen gibt.

Im Überblick:

  • Das Kinderwagenkino (KiWaki) findet einmal im Monat, mittwochs um 11:00 Uhr statt.
  • Eltern treffen sich dann mit Gleichgesinnten, schauen – bei gedimmtem Licht, verringerter Lautstärke und ohne Werbung – einen Film aus dem aktuellen Programm.
  • Dazu muss man sich anmelden und auf einer Gästeliste geführt sein.

Die Idee des Kinderwagenkinos

Auf die Idee, das Kinderwagenkino auch in Köln anzubieten, ist Irini Karamitrou (41) gekommen. Die Mutter von zwei Kindern, der jüngste ist ein Jahr alt, kannte das Angebot aus Berlin. Nach Gesprächen mit dem Cinenova konnte die Veranstaltungsreihe 2015 beginnen.

  • Gegenüber so köln. sagt die Kulturmanagerin: "Eltern haben im KiWaKi dann auch eine babyfreundliche Atmosphäre – es gibt eine Mikrowelle, um Brei oder Fläschchen aufzuwärmen, und natürlich kann man sein Baby auch wickeln. Es ist ein bisschen wie zuhause im Wohnzimmer."

Welche Filme werden gezeigt?

  • Grundsätzlich sind die Filme geeignet, die im Cinenova-Programm sind.
  • Aktuell laufen im Kinder- und Jugendprogramm "Das fliegende Klassenzimmer" oder: "Thabo - Das Nashorn-Abenteuer".
  • Die nächste KiWaKi-Veranstaltung ist am 15. November 2023 um 11:00 Uhr. Gezeigt wird das Drama "The Quiet Girl".

Was kostet KiWaKi, was ist sonst noch zu wissen?

  • Für die Kleinen ist der Eintritt frei, Eltern zahlen 7 Euro.
  • Auch Großeltern sind natürlich willkommen.
  • Ein Maxi-Cosi ist kein Problem, er darf mit in den Kinosaal.
  • Wenn die Babys nicht schlafen, können sie auch gern am Boden krabbeln.
  • Wo? Cinenova, Herbrandstraße 11, 50825 Köln-Ehrenfeld, Tel.: 0221/9541722

Anmelden könnt ihr euch hier.