Alte Kameras auf einem sonntaglichen Flohmarkt (Foto: IMAGO/ snapshot)

Stöbern, Schnäppchen jagen und mehr: 4 Flohmärkte in Köln, die das graue Wochenende versüßen. Von versteckten Schätzen bis hin zu Pflanzentauschbörse - wir haben für jeden etwas dabei. Erfahre hier mehr über die besten Flohmärkte der Stadt, die mit ihrer Vielfalt und besonderen Atmosphäre begeistern.

Im Überblick:

  • Bei Regen unter den Ehrenfelder Bahnbögen stöbern.
  • Die beiden Kölner top Flohmärkte in Nippes und dem Agnesviertel.
  • Film-Börse für Cineasten.

Dem Aprilwetter unter den Ehrenfelder Bahnbögen entkommen:

Am kommenden Wochenende lädt die Nachbarschaft alle Flohmarktliebhaber zum zweiten Bogenmarkt an den Ehrenfelder Bahnbögen ein:

  • Dieser Flohmarkt bietet die perfekte Gelegenheit, um nach versteckten Schätzen und Vintage-Schmuckstücken zu stöbern.
  • Aber das ist noch nicht alles: Für diejenigen, die sich für Pflanzen und Gemüse interessieren, gibt es eine Tauschbörse und Setzlingsverkauf mit Spenden für den Ehrenfelder Bahnbögen Verein.

Und für diejenigen, die ihr Glück versuchen möchten, steht ein Glücksrad mit Preisen von Ehrenfelder Geschäften bereit. Für die jüngeren Besucherinnen und Besucher gibt es auch einen Kinderschminkstand, um sich in ihre Lieblingsheld*innen zu verwandeln.

Alles auf einen Blick:

  • Wo: Ehrenfelder Bahnbögen, Venloerstraße
  • Wann: Samstag, 15. April, 10:00 bis 18:00 Uhr
  • Eintritt frei

Alte Feuerwache:

Eine der bekanntesten Adressen unter den Kölner Trödlern ist der Flohmarkt an der alten Feuerwache. Hier kann man den Sonntag entspannt vertrödeln und dabei nach Herzenslust stöbern, bummeln und leckeres Essen genießen.

  • Der autofreie Innenhof der Alten Feuerwache bietet eine tolle Atmosphäre, die zum Verweilen einlädt.
  • Ob Bücher, Möbel oder Kleidung - hier gibt es für jeden Geschmack etwas zu entdecken.
  • Viele Besucher schwärmen davon, dass man auf diesem Flohmarkt besonders gut Schnäppchen machen und echte Schätze finden kann.

Alles auf einen Blick:

  • Wo: Alte Feuerwache, Melchiorstraße 3
  • Wann: Sonntag, 16. April, ab 10:00 Uhr
  • Eintritt frei

Film-Flohmarkt: Eine wahre Fundgrube für Filmliebhaber!

Wer auf der Suche nach besonderen Filmen, raren Sammlerstücken und außergewöhnlichen Raritäten ist, kann sich schon mal den nächsten Film-Flohmarkt am Wochenende vormerken. Hier gibt es ein riesiges Angebot an Filmen aus allen Genres, die das Herz eines jeden Filmfans höher schlagen lassen.

Neben einer großen Auswahl an brandaktuellen Neuerscheinungen gibt es auch alte Klassiker, Raritäten und Importe.

Alles auf einen Blick:

  • Wann: Sonntag, 16. April, 10:00 bis 15:00 Uhr
  • Wo: Stadthalle Köln, Jan-Wellem-Straße 2
  • 6 Euro ab 11:00 Uhr, Frühaufsteher-Ticket für 10 Euro ab 10:00 Uhr
  • Einlass ab 18 Jahren

Nachhaltigkeit trifft Vintage: Keine Neuware erlaubt auf dem Wilhelmplatz

Einmal im Monat findet auf dem Wilhelmplatz in Nippes ein Flohmarkt statt, der Trödelfans und Sammler*innen gleichermaßen begeistert und dieses Wochenende ist es wieder so weit:

  • Über 150 Händler:innen bieten hier eine breite Palette an Waren an – von Antiquitäten über Möbelstücke und Schmuck bis hin zu Kleidungsstücken und Kuriositäten wie ausgestopften Tieren.
  • Wer gerne stöbert, wird hier sicherlich fündig werden.

Besonders charmant ist die Atmosphäre auf dem Wilhelmplatz: Statt großer Handelsketten und anonymen Verkäufer:innen, trifft man hier auf private Anbieter*innen, die mit Herzblut bei der Sache sind. Der Verkauf von Neuwaren ist dabei übrigens nicht erlaubt, sodass man hier wirklich auf die Suche nach besonderen Schätzen gehen kann.

Alles auf einen Blick:

  • Wann: Sonntag, 16. April, 11:00 bis 18:00 Uhr
  • Wo: Wilhelmplatz, Nippes
  • Eintritt frei