Der Wiener Platz war vor zwanzig Jahren ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Obwohl er in den letzten Jahren an Glanz verloren hat, bleibt der Bahnhof ein architektonisches Highlight.

Im Überblick:

  • Der Wiener Platz in Mülheim war einst ein belebter Veranstaltungsort und ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt
  • Der unterirdische Bahnhof ist ein architektonisches Highlight mit einer besonderen Raumgestaltung.
  • Der amerikanische Klangkünstler Bill Fontana hat eine Klangskulptur erschaffen, die den Wiener Platz akustisch bereichert.

Architektur:

Der Wiener Platz galt damals als das Herzstück von Mülheim. Er diente als Schauplatz vieler Veranstaltungen und war ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. In den letzten zwanzig Jahren hat der Platz an Bedeutung verloren.

Dennoch bleibt der unterirdische Bahnhof ein architektonisches Highlight:

  • Der Bahnhof wird von einer flachen Gewölbedecke überspannt, die von teleskopartigen Bögen getragen wird.
  • Dazwischen sind große runde Deckenöffnungen gesetzt, die Tageslicht auf die Bahnsteige fließen lassen und gleichzeitig den langen Tunnel akzentuieren.
  • Die Bahnsteige enden halbrund und korrespondieren mit der gewölbten Decke, die erste massive in einem Kölner U-Bahnhof.

Die Deckenöffnungen werden in der Eingangsebene mit den Deckenleuchten aufgegriffen.

  • Die Wände sind kraftvoll blau gestrichen und erzeugen einen lebendigen, abwechslungsreichen Raum
  • Zwei gitterartig umkleidete Aufzüge durchdringen die Ebenen und stoßen auf das Platzniveau.
  • Rampen und Treppen, die von einer offenen Metallkonstruktion umgeben sind, ermöglichen Zu- und Abgänge in unterschiedliche Richtungen.

Musikalische Gestaltung:

  • Der amerikanische Klangkünstler Bill Fontana hat eine Klangskulptur erschaffen, die den Wiener Platz akustisch bereichert.
  • Mit der Schaffung dieser Klangskulptur wollte Fontana entfernte Klangereignisse durch technische Mittel in den individuellen Hörbereich verlegen.
  • Fontana hatte 1985 beim Projekt Metropolis Köln auf dem Roncalliplatz in einer Installation mit 18 Lautsprechern akustisch verschiedene Orte in der Stadt zusammengefasst.