Symbolbild weihnachtlicher Flohmarkt (Foto: Unsplash /Gianandrea Villa)

Der Dezember ist da und wir starten mit euch ins Wochenende. Kölns Adventszeit verspricht kreativ, gemütlich und nachhaltig zu werden. Ihr habt noch nichts vor? Unsere Tipps fürs Wochenende in Köln.

Im Überblick:

  • Am gesamten ersten Dezemberwochenende findet der gemeinnützige Winterbogenmarkt unter den Ehrenfelder Bahnbögen statt.
  • Auf dem "Neon Green Market" könnt ihr euch ein Tattoo stechen lassen oder zu Technos-Musik tanzen.
  • Am Adventssonntag wird der "muindu"-Flohmarkt Treffpunkt für Kunst, Mode und Kreativität – eure zweite Shopping-Station ist dann der Flohmarkt in der Bar Bumann & Sohn.

Neon Green Market: Der Techno-Weihnachtsmarkt

Der "Neon Green Market" findet ab Freitag, 1. Dezember, bis zum 23. Dezember immer mittwochs bis sonntags in der "A-Street 48" auf der Aachener Straße in Köln statt. Jede Woche gibt es sowohl indoor als auch outdoor wechselnde Stände und Kunstausstellungen. Besucher*innen können sich Tattoos stechen lassen und an Konzerten und Workshops teilnehmen. Freitags und samstags läuft Techno-Musik.

Alles auf einen Blick:

  • Wo: Aachener Straße 48, 50674 Köln.
  • Wann: Vom 1. bis 23. Dezember immer mittwochs bis sonntags von 16:00 bis 22:00 Uhr.
  • Der Eintritt kostet 5 bis 8 Euro.

Kunst und Mode bei "muindu" in Köln

"Muindu" soll laut Veranstalter*innen mehr als ein gewöhnlicher Flohmarkt sein – und zwar ein Treffpunkt für Kunst, Mode und Kreativität. In der Pattenhalle in Köln-Ehrenfeld gibt es eine "Beauty Area" für Schönheitsprodukte, eine "Clothing Brands Area" mit moderner Mode und eine "Art Area" mit ausgestellten Kunstwerken. Etwas essen kann man dort natürlich auch.

Alles auf einen Blick:

  • Wo: Christianstraße 82, 50825 Köln.
  • Wann: Sonntag, 3. Dezember, 13:00 bis 19:00 Uhr.
  • Der Eintritt für Studierende kostet 4 Euro, für Erwachsene sind es 7 Euro.

Winterbogenmarkt unter den Ehrenfelder Bahnbögen

Der Winterbogenmarkt entlang der Ehrenfelder Bahnbögen findet auch in diesem Jahr wieder statt und lädt am gesamten Wochenende zum gemütlichen Beisammensein ein. Die Besonderheit: Der Markt wird gemeinnützig und ehrenamtlich von lokalen Vereinen organisiert – alle Erlöse des Marktes fließen direkt in die Projekte der teilnehmenden Vereine.

Alles auf einen Blick:

  • Wo: Bartholomäus-Schink-Straße, 50825 Köln.
  • Wann: Freitag, 1. Dezember, 17:00 bis 22:00 Uhr, Samstag, 2. Dezember, und Sonntag, 3. Dezember, 13:00 bis 22:00 Uhr.
  • Der Eintritt ist frei.

Flohmarkt im Bumann & Sohn

Der Schrank ist voll, aber du hast nichts zum Anziehen? Die Bar Bumann & Sohn schafft Abhilfe und veranstaltet am ersten Adventssonntag einen Flohmarkt – dort könnt ihr neue Dinge finden oder Platz in euren Schränken schaffen. Es gibt Getränke und Musik sowie Foodtrucks um die Ecke.

Alles auf einen Blick:

  • Wo: Bartholomäus-Schink-Straße 2, 50825 Köln.
  • Wann: Sonntag, 3. Dezember 12:00 bis 18:00 Uhr.
  • Der Eintritt ist frei.

Unser Fazit:

In Köln ist am ersten Dezemberwochenende so einiges los – auf dem Weihnachtsmarkt zu Techno-Musik tanzen, sich ein Tattoo stechen lassen, Glühwein für den guten Zweck in Ehrenfeld trinken oder Schnäppchen auf dem Flohmarkt ergattern. Egal, für was ihr euch entscheidet, wir wünschen euch viel Spaß!

Top-News aus Köln jetzt auch jeden Tag im soköln. Whatsapp-Kanal oder in unserer soköln. App für Apple und Android lesen.