Passend zur Weihnachtszeit gibt es eine "Xmas"-Variante der "Liebe deine Stadt"-Touren. Sie kombiniert Sightseeing mit einem Weihnachtsmarkt-Hopping. Auch für Kölner*innen geeignet.

Im Überblick:

  • Tausende Menschen kommen jährlich für die Weihnachtsmärkte nach Köln.
  • Eine Art Weihnachtsmarkt-Hopping bieten die "Liebe deine Stadt"-Touren mit ihrer "Xmas"-Variante.
  • Sie fahren ihre Gäste mit dem Oldtimer-Bulli durch das weihnachtlich-beleuchtete Köln – und natürlich zu den Glühwein-Ständen der Stadt.

"Liebe deine Stadt"-Touren: Kölns besonderes Sightseeing-Erlebnis

Jeder kennt sie – die roten Doppeldeckerbusse für Stadtrundfahrten in Deutschland. Berlin, Hamburg, München und Köln sind als Großstädte besonders beliebt. Die Folge: Eine deutlich höhere Anzahl an Touristenbussen, die viel Platz auf den Straßen einnehmen.

Der Kölner Charme kann euch allerdings auch anders präsentiert werden:

  • Mit den "Liebe Deine Stadt"-Touren fahrt ihr in Oldtimer-Bullis zu ausgewählten Orten und Sehenswürdigkeiten.
  • Geeignet für Gruppen von bis zu 16 Personen. Ihr könnt alleine kommen, euren Partner oder eure Partnerin mitbringen oder gleich alle Kolleg*innen einladen.
  • Die Touren dauern zwischen zweieinhalb und vier Stunden. Sie finden ausschließlich in deutscher Sprache statt.

Weihnachtliche Entdeckungstour

Aktuell sehr beliebt ist natürlich die "Xmas Tour" – in einem weihnachtlich geschmückten Bulli, mit passender Beleuchtung, Dekoschnee an den Fenstern und Weihnachtsmützen auf den Kopfstützen. Kostenloses Kölsch und Softdrinks gibt es während der Fahrt durch das weihnachtlich-beleuchtete Köln aus der Kühltruhe im Kofferraum. Und Glühwein? Der kann auf gleich mehreren Weihnachtsmärkten getrunken werden.

  • Dauer: Drei Stunden.
  • Inklusivleistungen: Drei Glühwein-Stopps und Getränke an Bord.
  • Highlight: Der Besuch von Kölns kleinstem Weihnachtsmarkt in der Südstadt.
  • Buchung: Möglich bis drei Tage vor Tourstart, acht Plätze pro Bulli.
  • Preis: 69 Euro pro Person.

Weitere Sightseeing-Touren durch Köln

Aktuell gibt es vier weitere "Liebe deine Stadt"-Touren:

  • "Lust auf Kölle"-Tour für Köln-Neulinge: Hier geht es vorbei an der Residenz des Kardinals, dem Eigelstein, der Moschee und auf die Schäl Sick.
  • "Zick für Kölle"-Tour für Fortgeschrittene: Hier geht es durch das Bankenviertel, klein Istanbul, das Severinsviertel, zur verschwundenen Hausnummer 222 und dem Narrenschiff.
  • FC Tour für Fans: Hier geht es um die Spuren von Lukas Podolski, um Christoph Daum, der um "ein Haar" Bundestrainer wurde, und die verschwundenen Häßler Millionen.
  • Wine Tasting Tour für Genießer: Hier wird die Stadterkundung mit Weinproben in Kölner Weinlokalen kombiniert.

Fazit:

Die Touren sind definitiv nicht nur etwas für Touristen. Auch Kölner*innen können so noch ein bisschen mehr über ihre eigene Stadt lernen. Wir haben es ausprobiert und können es empfehlen.