Ein Einblick in den Melaten-Friedhof (Foto: IMAGO / blickwinkel)

Mit seinen beeindruckenden 435.000 Quadratmetern stellt der Melaten-Friedhof den größten und faszinierendsten Friedhof Kölns dar. Wir zeigen auf, warum dieser Ort nicht nur ein Platz der Trauer, sondern auch ein Ort für einen besonderen Spaziergang ist.

Im Überblick:

  • Der Melaten-Friedhof hat über 210 Jahre Friedhofsgeschichte mit eindrucksvollen Grabmälern, Skulpturen und Denkmälern aus verschiedenen Zeitaltern zu bieten.
  • Es finden sich 55.000 Gräber mit teils prominenter Belegschaft.
  • Die beeindruckende Flora und Fauna des Friedhofs sowie die parkähnliche Erscheinung laden zum Spazieren ein.

Die Geschichte des Melaten-Friedhofs:

Der Melaten Friedhof ist über 210 Jahre alt und umfasst 55.000 Gräber. Hier findet man uralte Gräber, eindrucksvolle Denkmäler und schöne Parkanlagen. Auch Kölner Prominente wie Dirk Bach oder Willi Ostermann ruhen auf dem Friedhof.

  • Bereits 1794 findet der Melaten-Friedhof seinen Ursprung und entwickelte sich zur wichtigsten Grabstätte Kölns.
  • Im Jahr 1810 wurde der Melaten-Friedhof als Hauptfriedhof geweiht und die anderen Friedhöfe der Stadt wurden geschlossen.
  • Damals übernahm Ferdinand Franz Wallraf die Gestaltung des Friedhofs und nahm sich den Pariser Friedhof zum Vorbild.

Der Friedhof weist uralte Geschichten aus verschiedenen Zeitaltern und der Kunstgeschichte auf. Von Grabmälern aus der Neugotik oder dem Neubarock über Skulpturen und Denkmäler bis hin zu den verschiedensten Symbolen. Ein echter Hingucker also, der zum entspannten Spazieren einlädt.

Wissenswertes über den Melaten-Friedhof:

Heute ist der Melaten-Friedhof ganze 435.000 Quadratmeter groß und verfügt über 55.000 Gräber. Der Friedhof ist nicht bloß eine Ruhestätte, sondern auch Lebensraum für zahlreiche Vogel-, Tier- und Pflanzenarten.

  • Besonders Interessierte können sich einer Friedhofsführung anschließen, in der man in einer zweistündigen Tour in die Tiefen der Friedhofsgeschichte eintaucht.

Fazit:

Der Melaten-Friedhof, geprägt von beeindruckenden Denkmälern und einer Vielzahl an Pflanzen- und Tierarten, ist nicht nur eine Ruhestätte , sondern auch ein Ort zum Staunen und Lernen. Sein geschichtlicher und kultureller Reichtum macht den Melaten-Friedhof zu einem unverzichtbaren Bestandteil Kölns.