Eine Führung wert: Der Kölner Botanische Garten (Foto: IMAGO / Manngold)

Im Juni 2023 geht es in Köln grün zu. Veranstaltungen rund um Natur und Umweltschutz laden zum Mitmachen ein – von Baumrundgängen über Malaktionen bis hin zu Workshops und Führungen.

Im Überblick:

  • Der Juni bietet den Kölner*innen verschiedene grüne Events wie einen Baumspaziergang durch die Kölner Innenstadt.
  • Naturmalen und Zeichnen gibt es für Kinder im Finkens Garten.
  • Ein Workshop für Gärtner*innen zum Thema Bodenschutz und Fruchtbarkeit wird angeboten.

Die Details:

Ob es darum geht, die Schönheit der Natur zu skizzieren oder zu lernen, wie man den Boden pflegt und die Wasserversorgung sicherstellt – der Juni hat in Köln einiges zu bieten.

Der städtische Baumspaziergang

  • Ein Highlight ist der Rundgang durch die Kölner Innenstadt am 6. Juni, bei dem der Leiter der städtischen Baumgruppe Wissenswertes über die Straßenbäume und ihre Herausforderungen im Klimawandel erläutert.
  • Themen sind unter anderem die Baumarten, die sich an das veränderte Klima anpassen, die Kontrolle der Verkehrssicherheit und die jüngsten Baumkrankheiten.

Naturmalen und Zeichnen für Kinder

  • Neben dem Baumspaziergang wird am 7. Juni eine besondere Aktion für die kleinen Naturliebhaber*innen im Finkens Garten angeboten.
  • Hier können die Kinder mit den Naturmaterialien malen und zeichnen. Alles, was sie brauchen, finden sie in der Umgebung: Pflanzen, Blüten, Tiere, Wasser, Farben, Erden, Steine, Formen, Licht und Schatten.

Workshop für Gärtner*innen

  • Der Workshop für Gärtner*innen am 10. Juni im Kartäusergarten bietet eine lehrreiche Abwechslung.
  • Hier dreht sich in der Theorie alles um die Bodenpflege des eigenen Gartens. In der Praxis werden verschiedene Bodenformen untersucht und eigene Stärkungsmittel hergestellt.

Weitere Veranstaltungen:

  • 11. Juni: Die Familienführung durch den Botanischen Garten entdeckt die Superkräfte der Pflanzen.
  • 11. Juni: Aktionstag zum Thema Artenvielfalt in Gut Leidenhausen.
  • 17. Juni: Tag der Offenen Tür in der Freiluga.

Hier findet ihr alle Informationen zu den Anmeldungen, Preisen und weiteren grünen Veranstaltungen.