Pützchens Markt auf den Marktwiesen in Bonn (Foto: IMAGO / Kosecki)

Der traditionelle Pützchens Markt in Bonn steht vor der Tür. Die Stadt lädt zum 654. Mal zur Kirmes ein - es gibt einige Highlights und Neuheiten in diesem Jahr zu entdecken.

Im Überblick:

  • Bonn ist zum 654. Mal Gastgeber des Pützchens Markt.
  • Musikliebhaber*innen dürfen sich besonders auf den Sonntag freuen.
  • Die Neuheiten des Jahres 2023 umfassen elf neue Attraktionen.

Die Details:

Seit über sechs Jahrhunderten ist der Pützchens Markt fester Bestandteil der Bonner Kultur. Rund 500 Geschäfte auf einer Veranstaltungsfläche von ca. 80.000 Quadratmetern bieten sowohl Neuheiten als auch klassische Kirmes-Attraktionen.

  • Ab 12:00 Uhr ist Einlass, um 15:00 Uhr eröffnen die Bands Rabaue und die Domstürmer das Bayernzelt.
  • Am Sonntag spielen ab 17:30 Uhr unter anderem Mo-Torres, Bläck Fööss und Cat Ballou. Der Eintritt ist frei.
  • Der Markt endet am Dienstag um 22:00 Uhr mit dem Höhenfeuerwerk.

Für Sicherheit ist gesorgt

Die Stadt Bonn nimmt die Sicherheit der Besucher*innen ernst. Ein bewährtes Konzept, das in enger Zusammenarbeit mit Feuerwehr und Polizei entwickelt wurde, sorgt dafür, dass ihr euch wohl und sicher fühlen könnt.

  • Das Sicherheitskonzept umfasst gemeinsame Streifen, Videobeobachtung und Koordinierungsstellen.
  • Zusätzlich wird die Kampagne "Luisa ist hier" eingebunden, die bei Bedrohungen oder Unsicherheitsgefühlen Hilfe anbietet.

Das ist neu:

Der Pützchens Markt steht für Unterhaltung - von Platzneuheiten bis hin zu Klassikern. Im Jahr 2023 gibt es ganze elf neue Fahr- oder Laufgeschäfte auf den Marktwiesen.

  • Darunter die Achterbahnen "Euro Coaster", eine Kombi aus traditioneller Achterbahn und "Wilder Maus" mit Gondeln unter den Schienen und "Airborne", eines der höchsten transportablen Propellerfahrgeschäfte der Welt sowie eine neue Geisterbahn, ein neuer Freifallturm und eine Wildwasserbahn.
  • Neben den neuen Attraktionen gibt es auch ein Comeback viele Kirmesklassiker wie das Fahrgeschäft "High Impress", das Rundfahrgeschäft "Predator" und das Laufgeschäft "Villa Wahnsinn".
  • Mehr zu den Öffnungszeiten und Attraktionen erfahrt ihr hier.

Unser Fazit:

Der Pützchens Markt bleibt nach so vielen Jahren ein Magnet für Besucher*innen aus allen Altersklassen. In diesem Jahr bietet der Markt sowohl innovative Neuheiten als auch geliebte Kirmesklassiker und hat dabei stets das Wohlbefinden seiner Besucher*innen im Blick. Und das Beste daran ist: Der Eintritt ist kostenlos.