Bunt gemischte Fußballteams, ein Promi-Spaßkick und Konzerte der lokalen Lieblingsmusiker*innen – der Come-Together-Cup war wieder mal ein absolutes Highlight am Pfingstsonntag in Köln.

Im Überblick:

  • Circa 22.000 Besucher*innen feierten am Pfingstsonntag den Come-Together-Cup auf den Vorwiesen des RheinEnergieStadions.
  • 84 Fußballteams nahmen begeistert am Turnier teil.
  • Musikalische Höhepunkte: Konzerte von Mo-Torres und Kasalla.

Die Details:

Der Come-Together-Cup hat erneut bewiesen, dass Fußball mehr als "nur" ein Sport ist, sondern auch einen großen Teil zum Gemeinschaftsgefühl in Köln beiträgt. Die gelöste Stimmung, die tollen Aktionen und die Vielfalt der Teilnehmer*innen haben das Event zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle 22.000 Menschen gemacht.

  • Insgesamt standen 84 bunt gemixte Fußballteams auf dem Platz und lieferten sich einen fairen Wettkampf.
  • Den Frauensieg holte das Team Scars & Stripes.
  • Sieger der Männer war Team Buditeli.
Frauen Sieger Come Together Cup
Die glücklichen Sieger*innen des Come-Together-Cups (Foto: Redaktion)

Das Highlight des Come-Together-Cups:

  • Im Rahmen des CTC fand auch der jährlich beliebte Promi-Spaßkick statt, bei dem dieses Jahr unter anderem der deutsche Schauspieler Martin Klempnow, Lionel Souque, Vorsitzender der Rewe Group und der Cat-Ballou-Musiker Dominik Schönenborn ihr Können unter Beweis stellten.
  • Es entstanden spektakuläre Tore, witzige Spielzüge und die ein oder andere Showeinlage, die das Publikum zum Lachen brachte.

Weitere Höhepunkte:

  • Boulevard der Vielfalt: Neben den packenden Fußballspielen konnten die Besucher*innen auch den Boulevard der Vielfalt erkunden, der mit zahlreichen Ständen und Aktivitäten für Unterhaltung sorgte.
  • Kölsche Konzerte: Das Event wurde mit beeindruckenden Konzerten abgeschlossen, bei denen Künstler wie Mo-Torres und Kasalla für gute Stimmung sorgten.
  • Einige Schiedsrichter*innen setzten mit pinken Trikots und Regenbogenfahnen ein Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung im Sport.
Kasalla beim Come together Cup
Auftritt der Band Kasalla beim Come-Together-Cup (Foto: Redaktion)

Vorfreude auf nächstes Jahr:

  • Der Come-Together-Cup wird 30 Jahre alt und feiert seinen runden Geburtstag passenderweise am 30. Mai 2024.