Der Come-Together-Cup, ein Freizeitfußballturnier mit Musik und Spaß, wird dieses Jahr bereits zum 29. Mal veranstaltet. Das bietet das Programm dieses Jahr.

Im Überblick:

  • Das Motto: "Weit mehr als ein Fußballturnier".
  • Musikalische Highlights: Mo-Torres und Kasalla.
  • Nachhaltigkeitsziele: Wenig Müll und maximale Barrierefreiheit.

Gemeinsam für Vielfalt und Spaß

Das Event, das seit 1995 in Köln stattfindet, bringt Menschen unterschiedlichster Herkunft, Hautfarbe, sexueller Orientierung, Glaubensrichtung und körperlicher Beeinträchtigung zusammen. Es geht nicht nur um Fußball, sondern auch um Feiern, Kennenlernen und ein buntes Rahmenprogramm.

Hochkarätige Gäste und soziales Engagement

Dieses Jahr werden die Besucher*innen von Prominenten wie Fußball-Legende Ansgar Brinkmann und Schauspieler Martin Klempnow begeistert sein. Doch der Come-Together-Cup ist nicht nur Unterhaltung, sondern auch ein Statement für Nachhaltigkeit und Inklusion.

  • Darüber hinaus werden Spenden gesammelt.
  • Letztes Jahr konnten über 10.000 Euro für die Aidshilfe zusammengetragen werden.

Alles auf einen Blick:

  • Wann: 28. Mai, ab 8:30 Uhr
  • Wo: Stadion-Vorwiesen
  • Eintritt frei