Das Gloria Theater ist ein traditionsreiches Mehrzweck-Theater in der Innenstadt von Köln (Foto: IMAGO / Horst Galuschka)

Das Gloria ist aus der Kölner Kulturszene nicht mehr wegzudenken. Mit seinen zahlreichen ökologischen Maßnahmen ist es den anderen Clubs in Köln auf dem Weg zur Klimaneutralität einen Schritt voraus.

Im Überblick:

  • Das Gloria Theater in Köln ist ein vielseitiger Veranstaltungsort mit Comedy- und Theaterveranstaltungen, Konzerten und Partys.
  • In den letzten zehn Jahren hat sich das Gloria zu einer umweltfreundlichen Spielstätte transformiert.
  • Das Gloria hat sich kürzlich der Initiative "Zukunft feiern" angeschlossen, um weiterhin nachhaltige Maßnahmen zu fördern.

Die Details:

Seit über einem Jahrzehnt hat das Gloria in Sachen ökologischer Fortschritte eine Transformation hin zu einer möglichst klimaneutralen Spielstätte gemacht.

  • Mit einem Strombedarf, der seit zehn Jahren aus erneuerbaren Quellen gedeckt wird sowie der Umstellung vieler elektrischer Geräte auf ressourcenschonende Digitaltechnik, spart das Gloria jährlich circa 70 Tonnen CO2.
  • Zudem trägt die Installation eines Wasserspenders zur Minderung von Plastikabfall bei, da jährlich etwa 5.000 Wasserflaschen weniger benötigt werden.

Zukünftige Ziele:

Das Gloria wurde bereits in den Green Club Index aufgenommen und von der Initiative KlimaExpo NRW als einer von 1.000 Schritten hin zu einem klimaneutralen NRW ausgezeichnet. Durch die Unterzeichnung des Verhaltenskodex der Initiative "Zukunft feiern" hat sich das Gloria nun verpflichtet, seine nachhaltige Entwicklung fortzusetzen und dabei aktiv in der Kölner Clubszene mitzuwirken.

Mehr dazu:

  • Das Gloria ist der erste Kölner Club, der den Verhaltenskodex der Initiative "Zukunft feiern" unterzeichnet hat.
  • Das Gloria teilt aktiv seine Erfahrungen und Lösungen bei regelmäßigen Treffen der Klubkomm und LiveInitiative NRW.

Weitere Informationen findet ihr hier.