Während die Nationalmannschaft nicht unbedingt Werbung für das Großereignis im kommenden Jahr macht, bereitet sich zumindest die Stadt Köln als Austragungsort intensiv auf die EM vor.

Im Überblick:

  • Zwischen dem 14. Juni und 14. Juli 2024 findet in Deutschland die UEFA EURO 2024 statt.
  • Köln ist einer der Austragungsorte, an dem insgesamt fünf Spiele stattfinden werden.
  • Ein Jahr vor Turnierbeginn hat die Stadt über den aktuellen Planungsstand berichtet.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Man muss ehrlicherweise sagen, dass die deutsche Fußball-Nationalmannschaft aktuell nicht unbedingt wie erwartet abliefert. Die Nerven liegen mit Blick auf die Europameisterschaft im kommenden Jahr entsprechend blank.

Doch auch wenn die Deutschen mit der Arbeit von Hansi Flick nicht zufrieden sind, scheint zumindest die Stadt Köln mit Blick auf die Austragung der EURO 2024 ihren Aufgaben gerecht zu werden.

Das sagt die Stadt:

  • Sportamtsleiter Gregor Timmer geht aktuell davon aus, dass noch mehr Fans und internationale Tourist*innen als bei der WM 2006 nach Köln kommen werden.
  • Die organisatorische Herausforderung will man mit Motivation und erfahrenen und professionellen Partnern bewältigen.
  • Schwerpunkt liegt dabei auf Gastfreundlichkeit, Nachhaltigkeit und Inklusion.

Das sagt der Veranstalter:

  • Der Geschäftsführer der EURO 2024 GmbH, Markus Stenger, ist sehr zufrieden mit der Kölner Situation.
  • Er sieht Köln als Vorreiter unter den Gastgeberstädten und kann die Motivation und den Nachhaltigkeitsantrieb der Verantwortlichen bestätigen.
  • Er sieht Köln als emotionalen und besonders herzlichen Austragungsort.

Mehr dazu

Startschuss zur EURO 2024 in Deutschland ist der 14. Juni 2024.

  • Insgesamt fünf Spiele des Turniers finden in Köln statt.
  • Wie schon bei der WM 2006 werden auch diesmal vier Vorrundenspiele und ein Achtelfinale in Köln ausgetragen.
  • Das Turnier läuft bis zum 14. Juli 2024. Die Spiele in Köln finden zwischen dem 15. und 30. Juni statt.