Bunte Häuser am Fischmarkt (Foto: IMAGO / blickwinkel)

Die Kölner Altstadt mit ihren bunten Häusern, rheinischem Charme und lebendiger Geschichte bereitet sich auf ihr jährliches Altstadtfest vor. Vom 11. bis 13. August verwandelt sich der Heumarkt in ein Paradies für Feierfreudige, Entdecker*innen und Genießer*innen.

Im Überblick:

  • Wann und wo: 11. bis 13. August 2023, rund um den Heumarkt in der Altstadt Köln
  • Zu erleben gibts eine Mischung aus Markt, Gastronomie und Entertainment.
  • Eintritt: Kostenlos

Der Heumarkt verwandelt sich in eine Feiermeile

Zwischen Kölner Dom, Hohenzollernbrücke und Groß Sankt Martin lädt die Altstadt zu einem farbenfrohen Open-Air-Fest ein. Hier könnt ihr bei (hoffentlich) schönstem Wetter ein erfrischendes Kölsch genießen, während ihr in geselliger Runde schunkelt und ausgelassen feiert. Freut euch auf eine Kombination aus Markt, Gastronomie und Entertainment, die von Freitag bis Sonntag das Herz der Kölner Innenstadt erfüllt.

Das erwartet die Besucher*innen

Neben den rot-weiß geschmückten Verkaufsständen, die eine Vielzahl an Waren und kunsthandwerklichen Kostbarkeiten präsentieren, laden Bier- und Imbissstände zum Verweilen ein. Und natürlich darf die Musik nicht zu kurz kommen: Von Freitag bis Sonntag könnt ihr Auftritte verschiedener Bands und Künstler*innen genießen.

Alles auf einen Blick

  • Öffnungszeiten: Die Stände sind Freitag, 11. August, erst ab 18:00 Uhr geöffnet. Dafür können Besucher*innen Samstag und Sonntag (12. und 13. August) bereits ab 11:00 Uhr bummeln und schmausen.
  • Anfahrt: Der Heumarkt ist gut erreichbar mit ÖPNV, die Haltestellen Köln Hauptbahnhof und KVB-Haltestelle Heumarkt liegen in unmittelbarer Nähe. Für die Anreise mit dem Auto stehen verschiedene Parkhäuser zur Verfügung.
  • Wetter: Ein Freiluft-Event ist immer wetterabhängig - packt also zur Sicherheit einen Regenschirm ein!