Der Sommer in Köln wird wieder sportlich: Die Bewegungsinitiative "Kölle aktiv" startet am 1. Juni und lädt alle Kölner*innen dazu ein, auf den Grünflächen der Stadt Sport zu treiben. Das erwartet euch dieses Jahr.

Im Überblick:

  • Breit gefächertes Angebot: "Kölle aktiv" bietet 61 wöchentliche Kurse in verschiedenen Sportarten.
  • Das Ampelsystem des Deutschen Behindertenverbands zeigt die Zugänglichkeit der Kurse für Menschen mit Behinderungen.
  • Sommer-Special: Ergänzend zu den Kursen gibt es zwei kostenlose Lauftreffs.

Sport für jeden

In diesem Sommer wird Köln wieder zum Sportparadies für alle. Mit einer Mischung aus Fitness, Tanz, Entspannung und Kampfsport bietet "Kölle aktiv" Kurse, die auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten aller Teilnehmer*innen zugeschnitten sind. Egal, ob ihr Kampfsport-Fans oder Liebhaber*innen von Zumba seid, hier findet ihr bestimmt etwas, das euch gefällt.

Neues im Angebot

Aber es geht nicht nur darum, alte Favoriten zu wiederholen. "Kölle aktiv" überrascht die Teilnehmer*innen mit neuen Angeboten, wie zum Beispiel einem Hula-Hoop-Kurs im Forstbotanischen Garten und Handicap-Tischtennis in Mülheim. Zudem hat sich der Chorweiler-Fitnesskurs eine interessante neue Location auf dem Parkdeck des City Centers ausgesucht.

Wer steckt dahinter?

  • "Kölle aktiv" ist eine Initiative des Sportamtes der Stadt Köln und des Stadtsportbundes Köln, die sich zum Ziel gesetzt hat, den Bürger*innen einen gesunden und aktiven Lebensstil zu ermöglichen.
  • 36 Sportvereine tragen zum vielfältigen Angebot bei.
  • Die Kurse verteilen sich auf alle neun Kölner Stadtbezirke und laufen über den ganzen Sommer.
  • Die Teilnahme an allen Kursen ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich.