Köln feiert seine Neugeborenen - und das seit 15 Jahren! Mit dem KiWi-Programm begrüßt die Stadt Köln neue Kölner*innen und sucht nun weitere Freiwillige, um diese herzliche Tradition fortzuführen.

Im Überblick:

  • "Kinder-Willkommen-Besuche" (KiWi) feiern ihr 15-jähriges Bestehen
  • Die Stadt Köln sucht ehrenamtliche Helfer*innen für das KiWi-Programm
  • Informationsgespräche für interessierte Freiwillige beginnen ab sofort

15 Jahre KiWi: Eine Erfolgsgeschichte

Mit jährlich rund 10.000 Neugeborenen in Köln, hat das KiWi-Programm das Ziel, Familien mit neugeborenen Kindern zu unterstützen und zu beglücken. Bei einem KiWi-Besuch überreichen ehrenamtliche Mitarbeiterinnen eine blaue KiWi-Tasche mit wertvollen Informationen, Geschenken und Angeboten der Kooperationspartnerinnen der Stadt Köln.

Ehrenamtliche gesucht

Die Stadt Köln sucht neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen, die sich bei den KiWi-Besuchen engagieren möchten. Für diejenigen, die offen für Neues sind, gerne kommunizieren und Spaß daran haben, sich für die kleinsten Kölnerinnen zu engagieren, stehen ab sofort Informationsgespräche zur Verfügung. Eine umfangreiche Schulung im September bereitet die Ehrenamtlichen auf ihre Aufgabe vor.

Inhalt der KiWi-Tasche: Mehr als ein Geschenk

In blauen KiWi-Tasche finden frischgebackene Eltern hilfreiche Unterlagen:

  • eine Informationsmappe zum Thema Kind und Familie
  • Beratungs- und Hilfsmöglichkeiten für junge Eltern
  • Kursangebote im Stadtteil
  • Informationen zur späteren Kinderbetreuung
  • Geschenke der Kooperationspartner*innen der Stadt Köln

Habt ihr Lust, euch für die neuen Kölner*innen zu engagieren? Die Stadt Köln freut sich auf Bewerbungen! Mehr über das KiWi-Programm gibts auf der Seite der Stadt Köln.