Beliebter "Kölle singt“-Star muss Osterlutz-Konzert absagen: Björn Heuser kämpft mit hartnäckigem Virus nach Spanien-Reise. Doch für Ersatz ist gesorgt.

Im Überblick:

  • Am Ostersonntag sollte "Kölle singt"-Star Björn Heuser beim Osterlutz-Konzert im Piranha auftreten.
  • Wegen eines Virus, den er sich in Spanien eingefangen hat, musste er spontan absagen.
  • Für Ersatz war gesorgt: Statt Heuser stand Stefan Knittler auf der Bühne.

Die Details:

Am Ostersonntag (9. April 2023) sollte Björn Heuser eigentlich wie jedes Jahr am traditionellen Osterlutz-Konzert im Piranha teilnehmen. Doch leider musste der beliebte "Kölle singt“-Star kurzfristig absagen.

  • Der Grund für die Absage: Der 41-jährige Sänger hat sich in Spanien einen hartnäckigen Virus eingefangen, der ihn und seine Familie nun fest im Griff hat.

Auf Facebook teilte Björn Heuser mit: "Offensichtlich habe ich als besonderes Souvenir aus Spanien ein sehr fieses, hartnäckiges Virus mitgebracht, das inzwischen die ganze Familie und seit letzter Nacht auch mich unter Kontrolle hat."

  • Für viele Fans war die Absage eine große Enttäuschung, da das Osterlutz-Konzert zu den Höhepunkten der Kölner Musikszene gehört.
  • Glücklicherweise hatte Björn Heuser für Ersatz gesorgt: Der Musiker Stefan Knittler sprang kurzfristig ein und übernahm den Auftritt im Piranha.

Björn Heuser bedankte sich auf Facebook bei Stefan Knittler und seinen Fans für die große Anteilnahme und die vielen Genesungswünsche. Auch wenn der Auftritt nicht wie geplant stattfinden konnte, freut er sich auf weitere Konzerte in Köln und Umgebung.

Heusers nächster Auftritt steht schon vor der Tür: Am 1. Juli lädt er zum Mitsingen im RheinEnergieSTADION ein. Karten gibt es hier.