Nach dem wechselhaften Aprilwetter ist der Frühling in Köln endlich eingetroffen und wir wollen am liebsten gar nicht mehr rein. Wem es ähnlich geht, der findet hier ein paar Anlaufstellen für Sport unter freiem Himmel.

Im Überblick:

  • Outdoor-Fitness-Geräte am Hafenpark Deutz.
  • Viel Abwechslung am Inneren Grüngürtel.
  • Am Hansaplatz zentral, aber trotzdem im Grünen trainieren.

Hafenpark Deutz:

Das Outdoor Gym im Hafenpark Deutz umfasst verschiedene Outdoor-Fitnessgeräte und ist etwas für Sportler jeden Alters und Fitnessniveaus.

  • Kölner*innen sollen so zu mehr Outdoor-Sportaktivitäten motiviert werden.
  • Die Geräte bieten die Möglichkeit zum Training von Motorik, Mobilisation, Kraft und Ausdauer.
  • Die Stadt Köln wertete die Fläche mit den Fitnessgeräten für rund 300.000€ auf.
  • Der Standort befindet sich etwas abseits der Siegburgerstraße, nahe der Bahnhaltestelle „Drehbrücke“.

Innerer Grüngürtel:

Egal ob Joggen, Radfahren, Krafttraining oder Slacklining, der innere Grüngürtel hält für jeden etwas passendes bereit.

  • Mit rund sieben Kilometern bietet der Kölner Grüngürtel die perfekte Strecke für eine Joggingrunde oder eine kleine Radtour.
  • Auf der Vogelsanger Str. 4 befindet sich der größte Calisthenics Park Kölns: perfekt für Übungen mit dem eigenen Körpergewicht oder Fans von Slacklines.
  • Unweit entfernt befindet sich sogar ein Basketballplatz, der zum Körbe werfen, als auch für Freeletics-Übungen geeignet ist.

Hansaplatz:

Zentral gelegen, in der Nähe des Media-Parks, befindet sich ein Fitnesspark, bestehenden aus Monkey-Bars mit Ringen und sogar einem Trampolin, der sich perfekt für Calisthenics Workouts eignet.

  • Von der Kölner Community wurde dieser Spot während der Pandemie als der beste Calisthenics Park Kölns bewertet.
  • Sportler*innen schätzen hier besonders den weichen Boden und die besondere Atmosphäre an der Burgmauer.
  • Der angrenzende Fußballplatz bietet sich für eine ausgiebige Cardio-Einheit nach einem gelungenen Krafttraining an.

Fazit:

Die Outdoor Fitnessmöglichkeiten in Köln bieten eine ideale Alternative für Sportbegeisterte, die gerne mit Geräten trainieren möchten, aber jetzt im Frühling keine Lust mehr auf stickige und enge Fitnessstudios haben