Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft öffnet seine Türen in Köln-Mülheim, und entführt die Besucher*innen in die Weiten des Universums. Euch erwartet eine spannende Erkundungstour vom Geheimnis der schwarzen Löcher bis zu einer virtuellen Mondreise.

Im Überblick:

  • "MS Wissenschaft" ermöglicht ein beeindruckendes Erlebnis mittels VR-Technologie.
  • Verschiedene Ausstellungsstationen geben Einblicke in aktuelle Weltraumforschung.
  • Das Schiff bietet ein umfassendes Programm mit rund 30 Stationen, die sowohl informieren als auch unterhalten.

Von Licht und Dunkelheit zu Gravitationswellen

Im "Schwarzen Loch" des Ausstellungsschiffs erwarten euch mehrere Stationen, die sich mit verschiedensten Aspekten des Weltraums befassen. Von Galaxien und Sternen über Licht und Dunkelheit bis hin zu Gravitationswellen werden die Besucher*innen auf eine faszinierende Reise durch die Unendlichkeit des Universums mitgenommen. Das Highlight: eine virtuelle Realitäts-Reise durch das Universum.

Die gesellschaftliche Dimension der Weltraumforschung

Die zweite Ausstellungshalle beleuchtet die Rolle der Weltraumforschung bei der Bewältigung weltweiter Herausforderungen, wie dem Klimawandel. Es werden zudem Fragen wie "Welche Technologie ist aus der Weltraumforschung entstanden?" und "Denken wir anders auf dem Mars?" an den verschiedenen Stationen gestellt, berichtet der Kölner Stadt-Anzeiger.

Taucht ein in die Wissenschaft

  • Führungen finden täglich um 11 und 17 Uhr statt
  • Die Ausstellung ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet und kostenlos.

Das Ausstellungsschiff liegt noch bis zum 2. August in Köln-Mülheim am Kohlplatz an und ist täglich von zehn bis 19 Uhr geöffnet. Schnell sein lohnt sich also.

Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft bietet ein spannendes Abenteuer für alle, die sich für das Universum und die Wissenschaft dahinter interessieren. Mit über 30 interaktiven Stationen bietet die Ausstellung eine faszinierende Mischung aus Bildung und Unterhaltung.