Die Teilsperrungen am Roncalliplatz dauern länger als bisher erwartet. So lange dauern die Arbeiten noch an und deshalb kommt es zu Verzögerungen.

Im Überblick:

  • Verzögerung durch unerwartete Schäden.
  • Fertigstellung nun Ende Juni geplant.
  • Umleitungsschilder zeigen alternative Wege.

Verlängerter Zeitplan wegen Schäden

  • Die Teilsperrungen am Roncalliplatz mussten aufgrund von unvorhergesehenen Schäden bei den Sanierungsarbeiten verlängert werden.
  • Die neu verlegte Abdichtung des Bauabschnitts I konnte nicht mit der vorhandenen Abdichtung verbunden werden, da diese stark beschädigt war und erneuert werden musste.
  • Zudem war der darunterliegende Beton der tragenden Decke schadhaft.

Sanierung der Decken und Trafostation

Neben der Abdichtung sind auch die Decken der Dombauhütte und einer unterirdischen Trafostation südöstlich des Doms von der Sanierung betroffen. Die Verwaltung plant aktuell die Fertigstellung der Arbeiten für Ende Juni.

Wegeführung während der Teilsperrungen

Während der andauernden Teilsperrungen sind Umleitungsschilder aufgestellt, die alternative Wege für die Verkehrsteilnehmer*innen ausweisen.