Die Basilika von Tongeren bei Nacht (Foto: IMAGO / agefotostock)

Belgien ist mehr als Brügge, Atomium, Waffeln und Fritten. Wir haben euch drei Geheimtipps für einen atemberaubenden Belgien-Trip rausgesucht.

Im Überblick:

  • Gerade mal 80 Kilometer sind es vom Kölner Dom bis an die belgische Grenze.
  • Übliche Ausflugsziele sind Städte wie Brügge oder Lüttich.
  • Aber tatsächlich hat Belgien viel mehr zu bieten. Und wir zeigen euch, was genau.

Das lange Wochenende richtig nutzen

Anfang Oktober warten nicht nur die Herbstferien auf unseren Nachwuchs, sondern mit dem Tag der Deutschen Einheit auch endlich mal wieder ein Feiertag. Und dann gleich einer mit Brückentagpotenzial. Die perfekte Gelegenheit für einen Kurztrip in unser nahegelegenes Nachbarland Belgien.

Unsere Tipps für euren Trip nach Belgien:

Tongeren

  • Fangen wir mit einem klassischen Städtetrip an. Und zwar nach Tongeren. Noch nie gehört? Selber schuld!
  • Denn Tongeren ist nicht nur rund 150 km von Köln entfernt, sondern ebenfalls eine Stadt mit römischer Vergangenheit und somit die älteste Stadt Belgiens.
  • Hier gibt es viele Überreste der Römerzeit zu besichtigen und jeden Sonntag den größten Trödelmarkt der Benelux-Länder.
Tongeren
Der Grote Markt in Tongeren (Foto: IMAGO / Belga)

Grotten von Remouchamps

  • Rund 130 km von unserer Domstadt entfernt liegt das Örtchen Remouchamps.
  • Hier findet man die Grotten von Remouchamps, eines der spektakulärsten Natursehenswürdigkeiten Belgiens.
  • Das Höhlenkonstrukt bietet Tropfsteinhöhlen und das Herzstück, genannt "Die Kathedrale". Eine 40 Meter hohe Höhle, die mit dem Boot über den unterirdischen Fluss erreicht wird.
  • Übrigens die längste unterirdische Bootsfahrt der Welt.

Wasserfälle in Coo

  • Nur 25 km südlich von den Grotten entfernt, befinden sich die Wasserfälle von Coo.
  • Seit dem 15. Jahrhundert gibt es hier den mit 15 Metern höchsten Wasserfall Belgiens zu sehen.
  • Weil ein Wasserfall nicht reicht, hat der Fürstabt von Stablo im 18. Jahrhundert einen zweiten direkt daneben errichten lassen.
  • Wer lieber mehr Action will, kann den nahegelegenen Freizeitpark "Plopsa Coo" besuchen.
Coo Wasserfälle Belgien
Die Wasserfälle von Coo, Belgien (Foto: IMAGO / imagebroker)

Unser Fazit

Belgien ist nicht weit weg und erwartet uns mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und natürlich leckeren Waffeln und Fritten. Also hin da.