Teamjubel nach dem 3:0 durch Mandy Islacker (FC) im Spiel Köln gegen Duisburg am 31.03.2023 (Foto: IMAGO / Tobias Jenatschek)

Es ist unglaublich: Mehr als 31.500 Tickets wurden bereits für das Heimspiel der Kölner Frauen-Mannschaft gegen Eintracht Frankfurt verkauft. Die Vorfreude steigt.

Im Überblick:

  • FC-Frauen spielen am Sonntag gegen Eintracht Frankfurt im RheinEnergieStadion.
  • Zuschauer*innen-Rekord wurde geknackt: Am Sonntag erscheinen 31.500 Fans im Stadion.
  • Die Vorfreude der Spielerinnen überwiegt vor der Anspannung.

Die Details:

Die Frauen-Bundesliga knackt alle Rekorde: Mit über 30.000 Zuschauer*innen übertrifft das kommende Spiel am Sonntag den bisherigen Rekord von 23.200 Menschen beim Spiel von Frankfurt gegen Bayern im letzten September. Für die FC-Frauen ein überwältigendes Publikum – bei den Spielerinnen Sarah Puntigam und Sara Doorsun überwiegt definitiv die Vorfreude auf ein "heißes Spiel", so Sky Sport.

Der Status Quo:

  • Selbst beim DFB-Pokalfinale der Frauen waren nie mehr als 30.000 Fans im Stadion.
  • FC Köln momentan auf dem 9. Platz in der Bundesliga.
  • Eintracht Frankfurt liegt gerade auf Platz 3 in der Tabelle.
FC-Frauen nach Duisburg Spiel
Das Spiel der Frauen Bundesliga zwischen dem 1. FC Köln vs. Duisburg (Foto: IMAGO / Vitalii Kliuiev)

Der Meister der Liga qualifiziert sich direkt für die Gruppenphase der Champions League, während der Zweit- und Drittplatzierte die Qualifikationsspiele bestreiten müssen, um sich einen Platz in der Königsklasse zu sichern. Die beiden letzten Teams der Tabelle steigen ab.

  • Es wird also ein spannendes Spiel erwartet: Der FC kämpft um den Klassenerhalt und Frankfurt will die Champions-League-Qualifikation sichern.