Schüler*innen vor den Abiturprüfungen. (Foto: IMAGO / Becker&Bredel)

Als wären die Download-Probleme der Abiturprüfungen vergangenen Mittwoch nicht schon schlimm genug gewesen, wurden in den auf Freitag verlegten Prüfungen einige Fehler entdeckt.

Im Überblick:

  • Die Abitur-Prüfungen in NRW mussten aufgrund von Download-Problemen von Mittwoch auf Freitag verschoben werden.
  • Am Freitag kam es zu Fehlermeldungen in den Klausuren der Fächer Informatik, Biologie und Kunst.

Die Details:

Die Abiturprüfungen bedeuten für jede*n Schüler*in bereits Aufregung pur. Zum richtigen Nervenkitzel trieben es jedoch die Abi-Klausuren in NRW vergangene Woche. Auf die Download-Panne folgten Fehler in den Prüfungen, wie t-online berichtete.

  • Betroffen waren die Fächer Informatik, Biologie und Kunst.
  • In den Dokumenten mussten kurz vor Beginn Abbildungen und Links ersetzt werden.
  • Laut Sprecher des Bildungsministeriums seien jedoch nur kleinere Fehler aufgetaucht, was häufiger vorkomme.
  • Einen Einfluss auf die Prüfungsleistung habe es nicht gegeben, da die Inkorrektheiten schnell behoben wurden.