Bald beginnt er endlich – der Straßenkarneval! Ihr habt keine Zeit, euch mit dem Thema "Karnevalskostüm" auseinanderzusetzen? Kein Problem! Wir haben drei DIY-Kostümideen für euch, die ganz leicht auch noch Last Minute umgesetzt werden können.

Im Überblick:

  • Kostüme müssen nicht immer teuer oder aufwendig sein.
  • Wir haben uns überlegt, wie man kreative Kostüme ganz leicht basteln kann – mit Gegenständen, die jede*r zuhause hat.
  • Tinder, Beerpong oder Fake News: Wir präsentieren euch drei Kostüme für Frauen und Männer.

Die Last-Minute-Rettung für euer Karneval

Wer sagt, dass Last-Minute-Kostüme nicht auch jeck sein können?! Unsere Redaktion hat sich überlegt, wie man aus ein paar Alltagsgegenständen kreative DIY-Verkleidungen zaubern kann. Herausgekommen sind diese drei originellen Kostüme. Kleiner Spoiler: Auch für die Herren ist etwas dabei.

1. Die Tinderella

Ihr braucht dafür:

  • Bunte Pappe
  • Weißes T-Shirt
  • Heißklebepistole
  • Haarreif
  • Klebeband
  • Schere
Utensilien für das Tinder-Kostüm
Utensilien für das Tinder-Kostüm.

2. Der Beer Pong-Endgegner

Ihr braucht dafür:

  • Weißes Papier
  • Schwarzes T-Shirt
  • Klebeband
  • Schwarzer Filzmaler
  • Beerpong-Becher
Utensilien für das Beerpong-Kostüm.
Utensilien für das Beerpong-Kostüm.

3. Die Fake-News-Spürnase

Ihr braucht dafür:

  • Zeitung
  • Weißes Papier
  • Weißes T-Shirt
  • Band
  • Schwarzer Filzmaler
Utensilien für das Fake-News-Kostüm.
Utensilien für das Fake-News-Kostüm.

Wie das Ganze fertig aussieht? Hier gibt es die drei Kostüme noch einmal zum Anschauen. Wir sagen: Alaaf und viva fastelovend!

Top-News aus Köln jetzt auch jeden Tag im soköln. WhatsApp-Kanal oder in unserer soköln. App für Apple und Android lesen.