Die Kreissparkasse Köln (KSK) schließt 23 ihrer Filialen. Es soll sich dabei allerdings nicht um Kosteneinsparungen handeln. Die Bank wolle so ihre Präsenz neu gestalten.

Im Überblick:

  • 23 von 115 Filialen der Kreissparkasse Köln werden bis Mitte Juni geschlossen.
  • Die Entscheidung zielt auf Anpassung an Kundenbedürfnisse und steigende Online-Nutzung.
  • Besonders der Rhein-Sieg-Kreis ist betroffen, Ersatz durch SB-Standorte ist geplant.

Kreissparkasse Köln: Filialen weichen der Digitalisierung

Die Schließung der 23 KSK-Filialen betreffe vor allem kleinere Filialen außerhalb Kölns. Dieser Schritt reflektiere den Trend hin zu digitalen Banking-Angeboten: Die Nutzung der Sparkassen-App habe sich laut der Sparkasse seit der Corona-Pandemie verdoppelt – so berichtet der "Express".

  • Die Veränderung im Kundenverhalten zeige sich sogar bei der älteren Generation: 50 Prozent der über 60-Jährigen nutzen die App.
  • Die KSK betone, dass es sich bei den Schließungen um zukunftsorientierte Entscheidungen handele und nicht um Kosteneinsparungen.

Diese KSK-Filialen sind betroffen

14 von 23 der geschlossenen Filialen befinden sich im Rhein-Sieg-Kreis in den Städten Bad Honnef (HIT), Birk, Dattenfeld, Leuscheid, Meckenheim (Neuer Markt), Menden, Mondorf, Oberlar, Stallberg, Siegburg (Kaiserstraße) Sechtem, Troisdorf-Bergheim und Thomasberg.

  • Schließungen im Rheinisch-Bergischen Kreis: Bechen, Forsbach, Bergisch Gladbach (Lindlar-Haus) und Herkenrath.
  • Schließungen im Rhein-Erft-Kreis: Berrendorf, Mödrath, Liblar und Vochem.
  • Schließungen im Oberbergischen Kreis: Loope (Engelskirchen).

Kreissparkasse investiert in die Zukunft

Die Neuausrichtung der Kreissparkasse umfasse mehr als nur die Filialschließungen. Geplant seien Investitionen von 45 Millionen Euro, um die verbleibenden Standorte in den kommenden drei Jahre zu modernisieren.

  • Die geschlossenen Filialen sollen größtenteils durch Selbstbedienungs-Standorte ersetzt werden.
  • Bis Mitte Juni sollen alle 23 genannten Filialen geschlossen haben.

Top-News aus Köln jetzt auch jeden Tag im soköln. WhatsApp-Kanal oder in unserer soköln. App für Apple und Android lesen.