Die Bücherbörse in der TH Südstadt (Foto: Offenblende Afgency)

Die Bücherbörse Köln e.V. ist nicht nur das größte Second-Hand-Buchereignis der Stadt, sondern hat auch eine soziale Mission: Mit jedem verkauften Buch wird der Bau von Schulen im globalen Süden unterstützt.

Im Überblick:

  • Am 19.08 und 20.08.23 warten auf dem Event der Bücherbörse über 30.000 Titel auf neue Leser*innen.
  • Dank der Bücherbörse wurden bereits 15 Schulen im globalen Süden gebaut.
  • Das Event kombiniert Kultur mit Charity und bietet neben Büchern auch Live-Musik und Food.

Die Details:

Gegründet von Studierenden der TH Köln, hat sich die Bücherbörse zu einem jährlichen Highlight entwickelt.

  • 50 ehrenamtliche Helfer*innen kategorisieren und präsentieren die Bücher und Schallplatten, während ein buntes Rahmenprogramm für Unterhaltung sorgt.
  • Die Besonderheiten sind neben den Lesungen das Kinderprogramm mit Unterhaltung durch Clown und Zauberer, Live-Musik, Ballonkunst und Food von den besten Cafés und Restaurants Kölns.
  • Und der Allerbeste: Mit dem Erlös werden Schulen in Ländern wie Malawi, Tansania, Kenia und Uganda gebaut.
Food auf der Bücherbörse
Gutes Essen und guten Kaffee gibt's auch auf der Bücherbörse (Foto: Offenblende Agency)

Bücher kaufen und Gutes tun

Bildung ist der Schlüssel für eine bessere Zukunft – das ist das Motto der Bücherbörse. Mit Unterstützung konnten bereits über 4.000 Kinder in neu gebauten Schulen unterrichtet werden. Die Bücherbörse ist nicht nur ein Event für Literaturliebhaber*innen, sondern auch ein klares Statement für Bildung und Solidarität.

Das müsst ihr wissen:

  • Ort: TH Köln, Campus Südstadt
  • Datum: 19. und 20. August 2023, 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Hier erfahrt ihr mehr über die Bücherbörse und ihre Projekte.

Fazit:

Am Wochenende ist viel los in Köln - Packt eure Freunde und Familie ein und kommt auf jeden Fall auf der Bücherbörse vorbei. Genießt das Wochenende voller guter Bücher, gutem Wetter und einer guten Tat am Tag.