Der Gaststätte "Em Golde Kappes" fehlt seit Tagen sein markantes Wahrzeichen (Foto: Redaktion).

Seit einigen Tagen fehlt jede Spur von den Wahrzeichen des Traditionslokals "Em Golde Kappes" in Köln-Nippes. Anwohnende waren zunächst davon ausgegangen, dass das Entfernen ein politisches Motiv haben könnte. Jetzt äußert sich die Gasstätte.

Im Überblick:

  • Über dem Eingang des Traditionslokals "Em Golde Kappes" fehlen seit Tagen die zwei Wahrzeichen: der Brauerstern und der Kohlkopf.
  • Nicht wenige Anwohner*innen vermuteten anfangs, der sechseckige Stern könnte im Zusammenhang mit dem eskalierenden Nahostkonflikt abgehängt worden sein.
  • Tatsächlich ist der Grund aber ein anderer und eher kosmetischer Natur.

Anwohner*innen vermuteten politischen Grund

Seit dem Angriff der Hamas auf Israel gibt es auch hierzulande einen Anstieg antisemitischer Vorfälle. Daher lag die Vermutung vieler Anwohner*innen des Traditionsrestaurants "Em Golde Kappes" nahe, dass das plötzliche Verschwinden des Brausternes und Kohlkopfes (auf Kölsch "Kappes") politische Motive hatte.

Denn optisch sieht der Braustern dem jüdischen Davidstern zum Verwechseln ähnlich: Zwei sechseckige Dreiecke, die miteinander verwoben sind.

Brauerstern
Der Braustern sieht dem Davidstern zum Verwechseln ähnlich (Symbolbild: / Arnulf Hettrich).

Wahrzeichen sollen im Frühjahr zurückkehren

Auf Nachfrage gab eine Sprecherin der Brauerei "Cölner Hofbräu P. Josef Früh KG" allerdings Entwarnung: Die beiden Wahrzeichen, die über dem Eingang seit Jahrzehnten Gäste begrüßen, seien aus einem ganz trivialen Grund abmontiert worden.

  • "Der goldene Kappes und der Brauerstern am Eingang unserer Gaststätte 'Früh Em Golde Kappes' werden aktuell restauriert", so Bianca Bendriss, Ressortleitung Gastronomie, gegenüber dem "Kölner Stadtanzeiger".
  • Wann genau die beiden vergoldeten Symbole wieder an ihren angestammten Ort zurückkehren, sei aktuell noch nicht absehbar.
  • Es handele sich um "außergewöhnliche und wertvolle Kunstobjekte", deren Restaurierung relativ aufwendig wäre. Die Montage sei dadurch wahrscheinlich erst im späten Frühjahr möglich.

Keine historische Verbindung zwischen Brauerstern und Davidstern

Brauerstern und Davidstern mögen zwar nahezu identisch sein, einen geschichtlichen Zusammenhang zwischen den beiden Symbolen gibt es jedoch nicht. Der erste Brauerstern steht für die drei elementaren Zutaten Feuer, Wasser und Luft, der zweite für Wasser, Hopfen und Malz.

  • Im Judentum gilt der Davidstern als Talisman, der einst den gleichnamigen König von Judäa und Israel geschützt haben soll.

Fazit:

Die Anwohner*innen können somit aufatmen, ein politisches Motiv für das Fehlen der beiden Symbole an der Gaststätte liegt nicht vor. In wenigen Monaten werden der Brauerstern und die Kohlkopf wieder an der Fassade des "Kappes" zu bewundern sein.