Am Montagvormittag brach in Köln-Ehrenfeld ein Feuer im beliebten Schnellimbiss "Kebapland" aus. Laut Feuerwehrangaben geriet die Lüftungsanlage des Imbisses in Brand.

Im Überblick:

  • Ursache: Brand der Lüftungsanlage
  • Es gab keine Verletzten
  • Feuerwehr- und Polizeieinsatz direkt vor Ort

Kebapland in der Nacht
Das Kebapland in Köln-Ehrenfeld bei Nacht (Foto: Redaktion)

Um kurz vor 11 Uhr wurde der Alarm ausgelöst und zahlreiche Feuerwehr- und Polizeieinsatzkräfte bekämpften das Feuer. Wie es zu dem Feuer kam, ist bisher unklar.

  • Die Einsatzkräfte waren jedoch schnell vor Ort und konnten das Feuer unter Kontrolle bringen.
  • Das Kebapland wird vorerst geschlossen bleiben, bis der Schaden behoben ist.
  • Die Anwohner*innen können jedoch aufatmen, da das Feuer schnell gelöscht werden konnte und es keine Verletzten gab.