Unerwartete Wendungen im Bauprozess sorgen dafür, dass sich die Fertigstellung der Kölner Heliosschule verschiebt – und das nicht nur um wenige Wochen.

Im Überblick:

  • Der Neubau der Heliosschule in Ehrenfeld verzögert sich bis mindestens 2026/27.
  • Die Schulgemeinschaft am Interimsstandort in Vogelsang ist mit räumlichen Herausforderungen konfrontiert.
  • Trotz der Herausforderungen soll das pädagogische Konzept für die Oberstufe und die Infrastruktur in Vogelsang verbessert werden.

Herausforderungen im Schulbau der Heliosschule

Das Bildungsprojekt rund um die Heliosschule in Köln-Ehrenfeld sieht sich mit massiven Bauverzögerungen konfrontiert. Ursprünglich für 2024 geplant, erfolge die Fertigstellung der Schule nun frühestens in 2026 oder 2027 – so berichtet der "Kölner Stadt-Anzeiger".

  • Der Grund für die Verzögerung: Die Stadtverwaltung musste während des laufenden Bauprozesses ein neues Ingenieurbüro beauftragen.
  • Dieser Wechsel hatte "massive Auswirkungen" auf den weiteren Verlauf des Bauprojekts und die Baupläne mussten überarbeitet werden.
  • Die konkreten Probleme mit dem vorherigen Unternehmen, das für die technische Gebäudeausrüstung verantwortlich war, sind nicht bekannt.

So geht es in Zukunft weiter:

Der Neubau der Heliosschule sieht vor, dass sowohl eine inklusive Grundschule als auch eine Gesamtschule im selben Gebäude untergebracht werden. Das sollte auch schon am Interimsstandort umgesetzt werden. Die Heliosschule ist aktuell allerdings auf verschiedene Standorte verteilt – so besteht der Interimsstandort in Vogelsang derzeit aus drei Gebäudeteilen.

  • Obwohl die Bautätigkeit zwar pausiert sei, sollen die zuständigen Firmen laut "Kölner Stadt-Anzeiger" an der Baustelle weiter arbeiten, um Mängel zu beheben.
  • Eltern und Lehrkräfte fordern im Gegenzug Verbesserungen der Verkehrs-Infrastruktur in Vogelsang durch Parkverbote, einen Fahrradweg und eine Ampel.
  • Laut Aussage des Schulleiters der Heliosschule wolle man sich in der Zwischenzeit darauf konzentrieren, ein pädagogische Konzept für die Oberstufe der Schule zu entwickeln.

Fazit:

Ursprünglich für 2024 geplant, wird die Heliosschule voraussichtlich erst in 2026 oder 2027 fertig. Verzögerungen stehen hier wohl auf dem Lehrplan, während Lehrkräfte und die Schülerschaft geduldig auf die Fertigstellung der versprochenen "inklusiven Universitätsschule" warten müssen.