Habt ihr schon einmal darüber nachgedacht, euren Weihnachtsbaum selber zu schlagen? Das ist nicht nur nachhaltig, sondern auch ein Erlebnis. Viele Bauernhöfe und Baumschulen bieten die Möglichkeit an – auch in und um Köln.

Im Überblick:

  • Tatsächlich sind es nur noch zwei Wochen bis Weihnachten – so langsam wird es Zeit, sich auf die Suche nach einem Weihnachtsbaum zu machen.
  • Und wo? Packt euch warm ein und schlagt ihn doch einfach selbst.
  • Hier sind drei Orte in und um Köln, wo das möglich ist.

Selber den perfekten Weihnachtsbaum schlagen

Das Selberschlagen von Weihnachtsbäumen ist eine Tradition, die das Weihnachtserlebnis besonders persönlich macht. Viele Bauernhöfe und Baumschulen bieten die Möglichkeit an – auch in und um Köln. Hier sind drei Adressen, wo ihr euren Weihnachtsbaum selber schlagen könnt.

Beller Hof in Köln-Marsdorf

Der Beller Hof bietet umweltfreundlich und regional angebaute Weihnachtsbäume aus eigenem Forst zum Kauf an. Wer seinen Baum lieber selbst schlagen möchte, kann das am 16. und 17. Dezember tun. Im Forsthaus Londorf in Bornheim findet am 3. Adventswochenende das traditionelle Weihnachtsbäume-Selberschlagen statt – veranstaltet vom Beller Hof. Interessierte können dort ihren Lieblingsbaum aus verschiedenen Arten wie Nordmanntanne, Blautanne, Kiefer oder Fichte aussuchen.

Alles auf einen Blick:

  • Wo: Forsthaus Londorf, Hungerscheuerweg, 53332 Bornheim-Merten.
  • Wann: 16. und 17. Dezember, jeweils von 8:30 bis 16:30 Uhr.

Gut Clarenhof in Frechen bei Köln

Auf dem Gut Clarenhof in Frechen bei Köln habt ihr die Möglichkeit, Bäume zu kaufen, die unter biologischen Bedingungen angebaut werden. Zusätzlich dazu, könnt ihr auf dem Hof die Weihnachtsbäume auch direkt selber schlagen. Danach könnt ihr einen heißen Glühwein auf dem hauseigenen Weihnachtsmarkt genießen.

Alles auf einen Blick:

  • Wo: Gut Clarenhof 5, 50226 Frechen.
  • Wann: Montag bis Freitag: 8:30 bis 18:30 Uhr, Samstag: 8:00 bis 18:00 Uhr, Sonntag und Feiertage: 10:00 bis 18:00 Uhr.

Gut Hohenholz in Kerpen bei Köln

Das Gut Hohenholz in Kerpen-Türnich bietet eine vielfältige Auswahl an Weihnachtsbäumen, die direkt vom Hof und aus eigenem Anbau kommen. Kund*innen haben die Wahl zwischen verschiedenen Sorten wie Nordmanntannen oder Coloradotannen. Die Bäume können im Wald selbst geschlagen werden, mit einer Auswahl an Größen bis zu acht Metern. Zusätzlich werden Obst, Kartoffeln und Kaminholz verkauft. Für Besucher*innen gibt es dazu Glühwein und Waffeln.

Alles auf einen Blick:

  • Wo: Gut Hohenholz, Berrenrather Straße 35, 50169 Kerpen-Türnich.
  • Wann: Täglich bis zum 21. Dezember, Montag bis Freitag: 8:00 bis 18:00 Uhr, Samstag: 9:00 bis 18:00 Uhr, Sonntag: 10:00 bis 18:00 Uhr. Das Selberschlagen ist bis zum Einbruch der Dunkelheit möglich.

Unser Fazit:

Ein Event für die ganze Familie: Das Weihnachtsbaumschlagen. Wir liefern euch die Standorte – jetzt müsst ihr nur noch hinfahren und den für euch perfekten Baum auswählen. Aber Achtung: Messt am besten einmal vorher eurer Wohnzimmer aus, damit der Baum auch wirklich passt. Die Preise variieren je nach Größe.

Top-News aus Köln jetzt auch jeden Tag im soköln. Whatsapp-Kanal oder in unserer soköln. App für Apple und Android lesen.