Baumgart hier beim Spiel gegen Augsburg vom 04.11.2023 (Foto: Imago / Beautiful Sports).

Ausgerechnet zum Karnevalsauftakt geht es für den angezählten FC darum, endlich wieder den letzten Tabellenplatz verlassen zu können.

Im Überblick:

  • Während am Samstag in Köln die Narrensaison startet, spielt sich der FC erneut um Kopf und Kragen.
  • Im Kellerderby gegen Bochum geht es auch darum, wieder die Rote Laterne loszuwerden.
  • In der Vorbereitung lässt Coach Steffen Baumgart insbesondere die Abschlüsse vor dem gegnerischen Tor trainieren.

Köln feiert … und kämpft gegen den Abstieg

Am Samstag, 11.11., ist es wieder soweit, in Köln legt sich die närrische Saison über die Stadt. Wenn Zehntausende wie gewohnt ausgelassen feiern werden, steht für die Kicker des FC ein richtungsweisendes Spiel in Bochum an. Gegen den derzeitigen Tabellenvierzehnten wollen die Geißböcke punkten und nach Möglichkeit den letzten Rang wieder an Mainz abtreten.

  • Mit einem Sieg würde der FC den letzten Tabellenplatz endlich verlassen.
  • "Köpfe hochbekommen, Selbstvertrauen verbreiten und die Effizienz vor dem Tor erhöhen", diese Parole soll Trainer Steffen Baumgart laut Express für diese Woche ausgegeben haben.

Aus gutem Grunde: Die Kölner sind nach zehn Spieltagen die einzige Mannschaft, deren Torausbeute sich noch im einstelligen Bereich (8) bewegt.

Für Dejan Ljubicic kommt es doppelt dicke

Baumgart kann gegenwärtig fast aus dem Vollen schöpfen, lediglich Dejan Ljubicic, Philipp Pentke und Jacob Christensen fehlten beim Dienstagstraining. Während sich Torwart Pentke und Christensen weiter mit Aufbautraining beschäftigen, fiel der Österreicher Ljubicic krankheitsbedingt aus. Für den 26-jährigen Wiener ist es in den zurückliegenden Wochen eher suboptimal gelaufen.

  • Unter Baumgart läuft er seiner Form hinterher.
  • Für die Länderspiele gegen Estland (16. November) und Deutschland (21. November) wurde er vom österreichischen Nationalcoach Ralf Rangnick ausgebootet.
  • Damit steht für den Mittelfeldspieler die Teilnahme an der EM-Endrunde auf der Kippe.

Köln Trainer Baumgart findet für die Nichtnominierung seines Mittelfeldstars wenig trostspendende Worte und kommentiert, dass es im Fußball eben Leistungsschwankungen gebe.