Symbolfoto: In Köln leben statistisch die meisten Millionär*innen in NRW (Foto: IMAGO / photo2000)

Wo leben die wohlhabendsten Menschen in Nordrhein-Westfalen? Die Antwort lautet: Köln! Ein Bericht offenbart, dass die Domstadt an der Spitze der Einkommensmillionär*innen in NRW steht.

Im Überblick:

  • Köln führt die Liste mit den meisten Einkommensmillionär*innen in NRW an.
  • Laut Bevölkerungsdichte belegt Köln den 41. Platz in NRW.
  • Der Reichtum in Großstädten konzentriert sich in bestimmten Vierteln.

Die Details:

Die Stadt Köln beherbergt mit 592 Reichen die meisten Einkommensmillionär*innen in ganz NRW, so der Bericht des Landesstatistikamt IT.NRW. Das bedeutet nicht, dass alle Kölner*innen übermäßig wohlhabend sind, sondern zeigt die Vielfalt der wirtschaftlichen Landschaft der Stadt.

  • In Köln spielt sich eine Mischung aus einflussreichen Geschäftsleuten und Unternehmer*innen ab, die die Stadt zu einem wichtigen Wirtschaftszentrum in NRW macht.
  • Die höchste Dichte an Einkommensmillionär*innen gemessen an der Einwohnerzahl haben jedoch Meerbusch, Erndtebrück und Düsseldorf. Köln liegt hier nur auf Platz 41.

Reichtum in Großstädten

Der Politikwissenschaftler und Armutsforscher an der Universität Köln, Christoph Butterwegge, bestätigt, dass Reichtum und Armut urbane Phänomene sind. Er argumentiert, dass reiche Menschen in bestimmten Stadtteilen, wie Marienburg in Köln, konzentriert sind, während ärmere Viertel, wie Chorweiler, oft übersehen werden. So berichtet die Rheinische Post.

Hinweis:

  • Die Statistik der in NRW lebenden Einkommensmillionär*innen bezieht sich auf die Zahlen des Statistischen Landesamtes aus dem Jahr 2019.
  • Bei der Interpretation der Ergebnisse ist zu berücksichtigen, dass zusammen veranlagte Ehegatt*innen als eine steuerpflichtige Person gezählt werden.