Mannschaftsfoto des DFB Pokalsiegers VFL Wolfsburg am 18.05.2023 (Foto: IMAGO / foto2press)

Das RheinEnergieStadion in Köln war Schauplatz eines beeindruckenden Fußballereignisses: Das DFB-Pokalfinale der Frauen. Doch nicht nur das Spiel – auch das große Familienfest begeisterte die Fans mit einem bunten Rahmenprogramm vorm Stadion.

Im Überblick:

  • Die VfL Wolfsburgerinnen holen ihren neunten Pokalsieg in Folge vor 44.808 Zuschauer*innen.
  • Erstmals kam die VAR-Technik bei einem nationalen Spiel zum Einsatz.
  • Das Stadionvorfeld wurde mit zahlreichen Aktionen und einem bunten Bühnenprogramm zum Festplatz.

Die Details:

Die Wolfsburgerinnen haben letzten Donnerstag, am 18.05.2023, auf dem Spielfeld gegen den SC Freiburg Geschichte geschrieben – sie holten ihren neunten Pokalsieg in Folge. Aber nicht nur das sportliche Ereignis stand im Mittelpunkt:

  • Auch die Erstnutzung der VAR-Technik bestätigt den Handelfmeter in der 89. Minute und markierte damit einen wichtigen Meilenstein.
  • Zudem war die Kulisse im RheinEnergieStadion mit fast 45.000 Fans ausverkauft – ein beeindruckendes Zeichen für den Frauenfußball.

Ein Tag im Zeichen des Sports

Nicht nur das Finale selbst, sondern auch das umliegende Geschehen machte diesen Tag zu etwas Besonderem. Schon früh am Morgen starteten die Fußballturniere des Fußball Verbandes Mittelrhein mit 105 Mädchen- und Mixed-Mannschaften, die insgesamt 1.275 Teilnehmer*innen umfassten.

Die Highlights:

  • Amateurschiedsrichterin Sophie Burkhart durfte die Trophäe vor der Finalbegegnung ins Stadion tragen.
  • Die Sieger*innen des Fußballturniers wurden in der Halbzeitpause geehrt.
  • Rund 40.000 Fans feierten den ganzen Tag auf den Stadionvorwiesen.
  • Musikalische Darbietung gab es unter anderem von den Kölner Bands Cat Ballou und Kempes Feinest.
Cat Ballou DFB Frauen Pokal
Cat Ballou im Rahmen des DFB Pokalfinals der Frauen am 18.05.2023 (Foto: IMAGO / Beautiful Sports)