Die 25. Auflage des Kölner Marathons steht vor der Tür. Erfahrt hier alle wichtigen Details, von der Strecke bis hin zu den Startzeiten und Verkehrshinweisen.

Im Überblick:

  • Feierliche 25. Ausgabe des Köln Marathons am 1. Oktober 2023.
  • Verschiedene Wettbewerbe, inklusive Halbmarathon und Staffellauf, stehen zur Auswahl.
  • Verkehrsführung und mögliche KVB-Störungen für einen reibungslosen Tag.

Alles rund um den Lauf

Für die rund 25.000 Sportler*innen fällt der Startschuss des Köln Marathons 2023 am Ottoplatz in Köln-Deutz. Ziel ist das Kölner Wahrzeichen, der Dom. Läufer*innen, die die volle 42-Kilometer-Distanz nicht bewältigen möchten, haben die Möglichkeit, am Halbmarathon oder an einer Staffel teilzunehmen.

Die verschiedenen Wettbewerbe im Detail

Der Köln Marathon ist das Herzstück des Laufevents, bei dem 14.999 Läufer*innen die Mammutdistanz von 42 Kilometern absolvieren. Neben dem klassischen Marathon gibt es einen Halbmarathon über 21,1 Kilometer und den Staffelmarathon, bei dem 4er-Teams die Gesamtstrecke in rund 10 Kilometer-Abschnitte aufteilen. Zudem dürfen Schüler*innen bei dem Schulmarathon in 6er-Teams antreten.

Neue Informationen zur Organisation

In diesem Jahr wurden einige Änderungen vorgenommen:

  • Neue Startzeiten für die verschiedenen Läufe: Marathon und Staffelmarathon starten um 10:30 Uhr, der Halbmarathon um 9:00 Uhr
  • Auf der Marathonstrecke werden zehn Verpflegungsstellen eingerichtet, die in 4 Kilometer-Abschnitten Läufer*innen mit Erfrischungen versorgen
  • Die blauen Linien, die auf die Straße gemalt sind, dienen den Teilnehmerinnen als Orientierungshilfe während des Marathons
  • Wegen des Marathons können einige KVB-Linien Umleitungen oder Trennungen erfahren, so der Kölner Stadt-Anzeiger.

Wen nun die Lauf-Lust überkommen hat, der kann hier noch eine Startnummer ergattern.

Ob 42 Kilometer, 21,1 oder Staffellauf, hier ist jeder willkommen. Der Köln-Marathon ist nicht nur ein sportliches Ereignis, sondern auch ein gesellschaftliches Highlight. Der Gemeinschaftsgeist, die Unterstützung der Anwohner*innen und die Freude an der sportlichen Herausforderung machen die einzigartige Stimmung dieses Events aus.