Symbolbild eines Tischkickers (Foto: Unsplash / Szabolcs Toth)

Am 12. August wird die Live Music Hall zur Kicker-Arena: Beim ersten Kickerpalooza-Festival in Köln-Ehrenfeld erleben Profis und Anfänger*innen den Zauber des Tischfußballs.

Im Überblick:

  • Das Kickerpalooza ist das erste Kicker-Festival in Köln, für Anfänger*innen und Fortgeschrittene.
  • Ziel ist die Etablierung von Tischfußball als inklusiven Sport.
  • Das Event findet am Samstag, den 12. August, in der Live Music Hall in Köln-Ehrenfeld statt.

Die Details:

Das Kickerpalooza, organisiert von Leistungskicker und EM- sowie WM-Teilnehmer Tim Blosze, versteht sich nicht als reines Turnier für Profis, sondern als ausgelassene Party für alle.

  • Ob jung oder alt, geübt oder unerfahren, das Festival verspricht ein erlebnisreiches Event, das in Kooperation mit der Kölner Kicker Liga auf die Beine gestellt wird.

Vom Kneipensport zum Schulsport

Blosze, der seine Kickerkarriere in einer Kölner Kneipe startete, setzt sich mit seinem Verein "Kickersport Masters Köln" dafür ein, Tischfußball als niedrigschwellige Sportart an Schulen zu etablieren.

  • Er arbeitet aktuell mit zwölf Kölner Schulen zusammen, um Tischfußball als inklusive Sportart zu etablieren, berichtet der Kölner Stadt-Anzeiger.
Live Music Hall
Die Live Music Hall in Köln-Ehrenfeld (Foto: IMAGO / Chai von der Laage)

Die Fakten zum Kickerpalooza

  • Was: Kickerpalooza - das erste Kickerfestival in Köln
  • Wann & Wo: Am Samstag, den 12. August, in der Live Music Hall in Ehrenfeld
  • Beginn: 12:00 Uhr
  • Tickets kosten im VVK 10 Euro, AK: 13 Euro.
  • Für das Kinder- und Jugendturnier als auch für den Party-Teamcup sind noch Anmeldungen möglich (das Doppelturnier für professionellere Spieler*innen ist bereits ausgebucht)
  • Im Anschluss an das Turnier findet eine 80er-Jahre-Aftershow-Party statt.