Am Samstagabend, 3. Februar, fand das Finale der diesjährigen "Loss mer singe"-Kneipentour in der Live Music Hall in Köln-Ehrenfeld statt. Nach einer spannenden Abstimmung steht nun fest – das ist der neue Sessions-Hit 2024.

Im Überblick:

  • Am Samstag, 3. Februar, kamen zahlreiche Jecken zur "Loss mer singe"-Abschlussveranstaltung in der Live Music Hall in Ehrenfeld zusammen, um die letzten Punkte zu vergeben.
  • Sieger steht fest: Bei einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen gewinnen Kasalla den diesjährigen Wettbewerb.
  • Und das nicht zum ersten Mal: Die Band sichert sich den dritten Sieg in Folge.

"Loss mer singe": Knappes Finale und ein besonderer Sieg

Bei der "Loss mer singe"-Kneipentour können die Kölner*innen jedes Jahr ihren neuen Hit der Session küren – und das bereits seit über 20 Jahren. An 35 Abenden standen dieses Jahr wie gewohnt 20 Lieder zur Abstimmung bereit. Am Ende jeder Veranstaltung konnten die Gäste Punkte für ihre Favoriten vergeben.

  • Das Finale fand am Samstag, 3. Februar, in der Live Music Hall in Köln-Ehrenfeld vor 800 Besucher*innen statt, die noch einmal alle 20 Lieder sangen und danach abstimmen konnten.
  • Es gab ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Bands Räuber und Kasalla – Sieger des Abends waren tatsächlich die Räuber mit "Oben Unten".
  • Für den Gesamtsieg reichte das allerdings nicht: Kasalla konnten mit ihrem Song "Wenn ich ne Engel bin" die meisten Punkte bei allen "Loss mer singe"-Events holen – damit ist das Lied der Sessions-Hit 2024.

Die Top-Hits der Session: Das sind die Platzierungen

Nicht nur die Lieder von Kasalla und den Räubern wurden bei der diesjährigen "Loss mer singe"-Kneipentour gefeiert. Auch andere Bands haben viele Punkte erhalten. Das sind die Top 4:

  • 1. Platz: Kasalla und Ludwig Sebus mit "Wenn ich ne Engel bin"
  • 2. Platz: Räuber mit "Oben Unten"
  • 3. Platz: Lupo mit "Mih als Zehuss"
  • 4. Platz: Miljö mit "Et letzte Mol"

Fazit:

Nach ihren Erfolgen mit den Liedern "Rudeldiere" (2022) und "Sing mich noh Hus" (2023) konnte Kasalla mit "Wenn ich ne Engel bin" nun bereits den dritten Sessions-Hit in Folge liefern. Herzlichen Glückwunsch! Sicher ist jetzt, dass das Lied während des Straßenkarnevals in vielen Kölner Kneipen laufen wird – also schaut euch noch einmal die Lyrics an. Wir wünschen euch viel Spaß beim Feiern und Mitsingen!

Top-News aus Köln jetzt auch jeden Tag im soköln. WhatsApp-Kanal oder in unserer soköln. App für Apple und Android lesen.