In Heimersheim in Bad-Neuenahr wird vom 18. Bis 20. August 2023 das historische Weinfest zelebriert. Wem der Kopf nach einem Ausflug ins Mittelalter steht, der ist hier goldrichtig. Was euch das Wochenende erwartet.

Im Überblick:

  • Knapp 70 Kilometer von Köln entfernt reist ihr Jahrhunderte zurück ins Mittelalter
  • Heimersheim wurde spätestens im 15. Jahrhundert mit einer Befestigungsanlage gesichert und lädt am Samstag dazu ein, sich in diese Zeit zurückversetzen zu lassen.
  • Neuzeitliche Partyabende runden das Programm ab.

Das erwartet euch beim mittelalterlichen Weinfest in Heimersheim

Traditionell am dritten Wochenende im August ist es wieder so weit. Das 25. Mittelalterweinfest im wunderschönen Heimersheim versetzt euch um Jahrhunderte zurück. Zeitgleich kürt es seine neue Weinkönigin. Von Freitag bis Sonntag wird hier jeden Tag ausgiebig gefeiert.

  • Am Freitag, 18. August, wird die diesjährige Weinkönigin inthronisiert. Ab 18:00 Uhr geht’s los. Neuzeitliche Musik unterstützt die Krönungsparty ab 19:00 Uhr.
  • Am Samstag, 19. August, sorgen ab 13:00 Uhr Gaukler*innen und Händler*innen für mittelalterliches Flair in Heimersheimer Gassen und Höfen. Der Abend wird ab 19:00 Uhr mit neuzeitlicher Musik zum Ausklang gebracht.
  • Der Sonntag, 20. August, startet um 10:30 Uhr mit einem Festgottesdienst. Ein traditioneller Umzug ist ab 15:30 Uhr zu bestaunen und als krönendes Highlight gibt es ein Höhenfeuerwerk um 21:30 Uhr.
  • Eintritt: Es wird ein Wegezoll fällig, der am Freitag 7 Euro, Samstag 6 Euro und Sonntag 5 Euro beträgt.
Weinlese in Heimersheim
Weinlese in Heimersheim (Foto: Imago/Myriam Vogel)

Fazit:

Nur etwas mehr als eine Stunde Autofahrt von Köln entfernt könnt ihr volles Mittelalterflair erleben, regionale Weine genießen und mit Sicherheit ein unvergessliches Wochenende haben. Nebenbei unterstützt ihr so die Winzer*innen im Ahrtal. Ein perfekter Ausflug für alle, die Wein lieben und mit einer kleinen Zeitreise dem Alltag entliehen möchten.