Die Kulturszene Kölns könnte bald einen neuen Impuls bekommen, denn der Theater- und Opernregisseur Kay Voges soll möglicherweise neuer Intendant am Schauspiel Köln werden.

Im Überblick

  • Kay Voges, bekannter Theater- und Opernregisseur, wird als neuer Intendant am Schauspiel Köln gehandelt.
  • Unter seiner Leitung erlebte das Schauspiel Dortmund eine Blütezeit des experimentellen Theaters.
  • Voges war bereits 2019 als Intendant im Gespräch, wurde jedoch damals nicht gewählt.

Ein kreativer Pionier im Theater

Die Kulturlandschaft Kölns könnte bald einen aufregenden Wandel erfahren. Kay Voges, ein Theater- und Opernregisseur, der von 2010 bis 2020 das Schauspiel Dortmund leitete, soll möglicherweise der neue Intendant des Schauspiel Köln werden. Die Information stammt aus gut informierten Kreisen, wie der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet.

  • Voges, 1972 in Düsseldorf geboren, hat in Dortmund das Theater in neue, oft digitale Richtungen geführt.
  • Unter seiner Regie entwickelte sich das Schauspiel Dortmund zu einem Labor für innovative Formen des Theaters.
  • Seine Arbeit erregte Aufsehen und er brachte das Ensemble zu herausragenden Leistungen.

Neue Wege für das Schauspiel Köln

Die Kulturwelt Kölns wartet gespannt auf die Entscheidung. Kay Voges wird als Wunschkandidat von Oberbürgermeisterin Henriette Reker und der Findungskommission präsentiert.

  • Eine offizielle Vorstellung vor dem Hauptausschuss ist für Montag geplant, gefolgt von einer Pressekonferenz am Dienstag.
  • Für die Spielzeit 2024/25 wird Rafael Sanchez, Hausregisseur seit 2013 am Schauspiel Köln, die Intendanz für ein Jahr im Interim übernehmen.
  • Kay Voges wird voraussichtlich zur Spielzeit 2025/26 seine Position als neuer Intendant in Köln antreten.