Ein Hangrutsch führt zur zeitweiligen Unterbrechung der Bahnverbindung zwischen Köln und Siegen. Wie ihr eure Reise jetzt am besten plant und welche Alternativen es gibt.

Im Überblick:

  • Hangrutsch bei Etzbach sorgt für Bahnunterbrechung auf der Strecke Siegen-Köln
  • Keine durchgehenden Züge der Linie RE 9 bis Sonntag
  • Für Fahrgäste aus Siegen: Umsteigeempfehlung auf Rothaarbahn und Westerwald-Sieg-Bahn


Ein Hang macht den Unterschied

Aufgrund eines Hangrutsches bei Etzbach ist der Bahnverkehr von Siegen nach Köln beeinträchtigt. Diese unerwarteten geologischen Ereignisse stehen oft in Zusammenhang mit Wetterveränderungen und erfordern schnelle Reaktionsmaßnahmen seitens der Verkehrsanbieter. Das bedeutet für die Reisenden: Geduld ist gefragt.

Alternative Verbindungen in der Zwischenzeit

  • Während die Verbindung zwischen Betzdorf und Au nicht verfügbar ist, stellt die Bahn zwei Ersatzbusse zur Verfügung, die regelmäßig zwischen diesen Stationen pendeln.
  • Des Weiteren wird Fahrgästen aus Siegen geraten, die Züge der Rothaarbahn (RB 93) und der Westerwald-Sieg-Bahn (RB 90) bis und ab Betzdorf zu nutzen.
  • Dies kann zu einer verlängerten Reisezeit von nahezu einer Stunde führen.

Geduld zahlt sich aus

Während solche Unterbrechungen für alle Beteiligten unerfreulich sind, wird kontinuierlich daran gearbeitet, die Situation so schnell wie möglich zu beheben. Nach Informationen der Bahn soll dies voraussichtlich am Sonntag wieder der Fall sein.