Zum Tag des offenen Denkmals zeigt die Stadt Köln am 09. und 10. September über 500 Veranstaltungen an mehr als 150 Orten. Was euch erwartet und welche Geschichte hinter diesem Tag steckt, erfahrt ihr hier.

Im Überblick:

  • Am 09. und 10. September 2023 feiert Köln den Tag des offenen Denkmals.
  • Von Kirchen bis zu Industriearchitektur: Über 150 Standorte in der ganzen Stadt werden ihre Türen öffnen.
  • Sowohl Kinder als auch Menschen mit Beeinträchtigung finden spezielle, gekennzeichnete Angebote.

Die Details:

Habt ihr euch schon mal gefragt, was sich hinter den verschlossenen Türen Kölns verbirgt? Egal ob antike Kirchen, moderne Architektur oder archäologische Funde - am Tag des offenen Denkmals wird eure Neugier gestillt.

  • Am Tag des offenen Denkmals öffnen viele Kölner Denkmäler ihre Türen, die sonst für die Öffentlichkeit ganz oder teilweise verschlossen bleiben.
  • Das Highlight: Einmal im Jahr, immer am zweiten Sonntag im September, nehmen Menschen aller Altersgruppen an einer Entdeckungstour teil, um mehr über das kulturelle Erbe der Stadt Köln zu erfahren.

30 Jahre Denkmaltag - Eine Erfolgsgeschichte

Was vor drei Jahrzehnten klein anfing, ist heute Deutschlands größte Kulturveranstaltung. 30 Jahre voller Entdeckungen und spannender Geschichten, aber auch der Erhaltung bedrohter Baudenkmale.

  • Hinter allem steht die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, die dieses Event seit Beginn bundesweit koordiniert.
  • Die Initiative hat das Bewusstsein für den Wert und die Bedeutung von Denkmälern in der Öffentlichkeit nachhaltig erhöht.
Tag des offenen Denkmals 30 Jahre
30 Jahre Tag des offenen Denkmals (Foto: Roland Rossner/DSD)

Die Highlights:

  • Besonderer Fokus liegt auf Barrierefreiheit: Angebote und Führungen sind für Rollstuhlfahrer*innen und Menschen mit Seh- oder Hörbehinderung zugänglich.
  • Die bundesweite Foto-Aktion "Talent Monument" läuft noch bis zum 15. September: Denkmal-Schnappschüsse können hier eingereicht werden und tolle Preise gewonnen werden.
  • Spezielle Kinderprogramme machen den Tag auch für die jüngsten Entdecker*innen spannend. Auf der Website der Stadt Köln erfahrt ihr alles zum Programm und den Veranstaltungsorten.

Unser Fazit:

Faszination, Kultur und Geschichte – Köln zeigt sich am kommenden Wochenende zum Tag des offenen Denkmals® von seiner besten Seite. Der Tag bietet nicht nur eine einzigartige Gelegenheit, die verborgenen Schätze der Stadt zu entdecken, sondern fördert auch das Verständnis für die Bedeutung von Denkmalschutz.