Am Wochenende lädt Köln zum nachhaltigen Shoppen ein: Beim Klamottentauschcafé im Kunsthafen, beim Flohmarkt in der Alten Feuerwache und beim "TauschRausch" im Schmitzundkunzt. Nachhaltigkeit und Geselligkeit gehen dabei Hand in Hand.

Im Überblick:

  • Das Klamottentauschcafé im Kunsthafen bietet Musik, Kaffee und Kuchen.
  • Der Flohmarkt in der Alten Feuerwache punktet mit Atmosphäre und Vielfalt.
  • Der "TauschRausch" im Schmitzundkunzt fokussiert auf Damenmode und Nachbarschaftlichkeit.

TauschRausch im Schmitzundkunzt: Nachhaltige Damenmode

Der "TauschRausch" im Schmitzundkunzt bietet den idealen Rahmen für einen nachhaltigen Kleiderwechsel. Bis zu 10 saubere, gut erhaltene und saisonale Lieblingsteile dürfen hier getauscht werden. Während Schuhe, Unterwäsche, Schlafkleidung und Bademode ausgeschlossen sind, steht die Damenmode im Vordergrund. Der Event fördert Nachhaltigkeit und das Gemeinschaftsgefühl unter den Nachbar*innen.

Alles auf einen Blick

  • Wann: Samstag, 3. Juni, 11:00 bis 13:00 Uhr
  • Wo: Schmitzundkunzt
  • Eintritt: Frei

Klamottentauschcafé: Mode und Melodien

Der Kunsthafen lädt zu einem Nachmittag mit Kaffee, Kuchen und Klamottentausch ein. Die Besucher*innen dürfen maximal 20 gut erhaltene Teile mitbringen und sich danach bei der Musik von DJane Lolakind amüsieren, während sie nach neuen Lieblingsstücken suchen.

Alles auf einen Blick

  • Wann: Sonntag, 4. Juni, 13:00 bis 17:00 Uhr
  • Wo: Kunsthafen im Kunsthaus Rhenania
  • Eintritt:

Flohmarkt in der Alten Feuerwache: Schätze in entspannter Atmosphäre

Einer der beliebtesten Flohmärkte Kölns öffnet wieder seine Türen. Im autofreien Innenhof der Alten Feuerwache können die Besucher*innen zwischen Büchern, Möbeln und Kleidung stöbern und dabei die angenehme Atmosphäre genießen. Neuware und gebrauchte Fahrräder sind nicht zugelassen, was den Charme des "alten Schatzes" unterstreicht.

Alles auf einen Blick

  • Wann: Sonntag, 4. Juni, ab 10:00 Uhr
  • Wo: Alte Feuerwache
  • Eintritt: Frei