Das Kölner Zoo begrüßt die neue Tigerdame Katinka und erhofft sich durch ihren Aufenthalt den ersehnten Nachwuchs. Erfahrt mehr über diesen interessanten Tier-Tausch und was die Zukunft für die Tiger in Köln bereithält.

Im Überblick:

  • Amurtiger-Weibchen Katinka ist neu im Kölner Zoo.
  • Im Tausch zog Tigerdame Akina ins Frankenland.
  • Das Ziel: Die Annäherung von Katinka und Sergan zur Förderung des Nachwuchses.

Tigerwechsel für die Zucht

Aufgrund fehlenden Tiger-Nachwuchses in Köln und Nürnberg bat man beim EEP (europäisches Erhaltungszuchtprogramm) um Unterstützung, wie der Express berichtet. Der Lösungsvorschlag: Ein Tausch der Tigerdamen. So zog das Amurtiger-Weibchen Akina aus Köln nach Nürnberg, während Katinka in der Rheinmetropole eine neue Heimat fand.

Annäherung mit Fingerspitzengefühl

  • In ihrer neuen Heimat trifft Katinka auf den Tiger Sergan.
  • Für eine erfolgreiche Annäherung sollen beide Raubkatzen zuerst getrennte Gehege bewohnen, um so möglichen Konflikten vorzubeugen.
  • Dabei steht vorerst der Geruchsaustausch im Vordergrund.

Katinka wird am 17. August der Öffentlichkeit präsentiert. Sollte die Annäherung klappen, könnten bald Tigerbabys im Kölner Zoo zu sehen sein.