Kein Karneval ohne den Ausruf "Kölle Alaaf". Doch woher stammt der Narrenruf eigentlich und was bedeutet er? 

Im Überblick: 

  • Kölle Alaaf ist der wohl bekannteste und beliebteste Spruch für den Karneval- und für Köln generell. 
  • Dabei hat er nichts mit Karneval zu tun. 
  • Es ist nicht ganz klar, wie Alaaf sich in Köln etablieren konnte, weshalb sich inzwischen viele Mythen um die Geschichte des Ausrufs ranken. 

Die Entstehungsgeschichte: 

Man würde meinen, der Narrenruf Kölle Alaaf stamme aus dem Karneval selbst. Doch das stimmt nicht, denn der Ausruf lässt sich auf das 16. Jahrhundert zurückdatieren. Dies ist ungefähr 300 Jahre vor der Geburt des Karnevals, hat also damit nichts zu tun. 

  • "Alaaf" ist ein Jubel- und Trinkspruch, der etwa auf das Jahr 1550 zurückzuführen ist und wurde auf alten Tonkrügen aus dieser Zeit gefunden. 
  • Wörtlich übersetzt meint "al-aff" etwas wie "nichts geht über" oder "über alles hinaus". 
  • Das integrierte "Kölle" hinter Alaaf ist für alle Kölner*innen also eine Art Liebesbekundung an ihre Stadt. 
  • Ab circa 1820 war der Ausruf in Köln an Karneval zu hören, ist jedoch auch in Aachen und Bonn gebräuchlich. 

Wie der Narrenruf im Kölner Karneval landete? Ganz klar, wie der Spruch sich dort verankern konnte, ist es nicht. Heute kennt ihr jede*r Kölner*in und er darf in den Karnevalsliedern keinesfalls fehlen.

Mythen und Legenden - der Faktencheck: 

Um den in Köln so beliebten Narrenruf rankten sich viele Mythen und Legenden, von denen jedoch viele nicht stimmen. 

  • Alaaf stammt weder aus dem Syrischen, dem Spanischen noch dem Alemannischen, wie oft angenommen wird. Auch falsch ist, dass der Ausruf von dem Wort "alef" abstammt, was Glück auf Keltisch bedeutet. 
  • Was jedoch stimmt: Kölle Alaaf wurde 1963 bereits von John F. Kennedy in einer seiner Reden verwendet. 
  • Das unterstreicht die immense Reichweite, die Kölle Alaaf auch über Köln hinaus innehat.

Fazit:

Der Narrenruf "Kölle Alaaf" hat eine lange und facettenreiche Geschichte, die weit vor der Entstehung des Karnevals beginnt. Trotz zahlreicher Mythen und Annahmen über seinen Ursprung ist und bleibt er im heutigen Karneval unverzichtbar und ein Zeichen der Kölner Identität.