Mutter und Tochter machen hier vor, wie es mit dem Paarkostüm geht (Foto: Imago / ZUMA Wire).

Ein Mutter-Kind-Kostüm ist nicht nur ein witziger Karnevalstrend, sondern packt die Kleinsten auch direkt mit dem Karnevalsfieber. Hier kommen 3 frische Ideen.

Im Überblick:

  • Mutter-Kind-Kostüme sind an Karneval die perfekte Lösung.
  • Von Rosen und Bienen bis zur Popcorntüte.
  • Wie stellen euch drei süße Mutter-Kind-Kostüme vor.

1. Jede Rose braucht ihr Bienchen

Rosen lassen sich im Garten hervorragend als Bienenweide einsetzen. Die richtigen Rosensorten locken die Tiere an. soköln. weiß: Jede Rose braucht ihr Bienchen — was sich doch perfekt in ein Kostüm umsetzen lässt.

  • Die Mutter trägt dafür ein grünes Kleid, an das sie ein paar künstliche Rosenblätter näht, hängt sich eine Rosengirlande um den Hals, die an ihrem Oberkörper herunterhängt und bindet sich einen Kranz aus Rosen um den Kopf.
  • Das Kind bekommt ein Bienenkostüm (gekauft oder selbstgenäht) und einen Haarreif mit Bienenfühlern.
  • Diese Kombi ist dermaßen süß und zieht Blicke auf sich, wie Rosen die Bienen anlocken … Cuteness-Overload!

2. Nach jedem Gewitter scheint die Sonne

Ähnlich putzig ist die Kombi aus Regenbogen, Gewitterwolke und Sonne.

  • Dafür wird das Kind als Regenbogen verkleidet, zum Beispiel mit einer Regenbogen-Pappkonstruktion. Dafür zwei leuchtenden bunte Regenbögen basteln und diese so verbinden, dass das Kind seinen Kopf dazwischen stecken kann und die Ärmchen herausgucken.
  • Die Mama zieht sich einen gelben Regenmantel an, bunte Gummistiefel und bastelt aus einem Schirm eine Gewitterwolke mit Regentropfen an durchsichtigen Fäden. Die kleine Maus trägt ebenfalls Gummistiefel.

Ein buntes, kreatives, niedliches Kostüm mit einer schönen Aussage. Der Regenmantel und die Gummistiefel sind auch über Karneval hinaus tragbar.

3. Die dekorierte Babytrage

Wer mit seinem Baby Karneval feiert, kann die Trage dekorieren und so ein sweetes Mutter-Kind-Kostüm gestalten.

  • Die Mama zieht sich ein weißes Hemd und eine schwarze Hose an — dazu eine Fliege; sie ist die Popcornverkäuferin.
  • Die Babytrage wird mit bemaltem Stoff beklebt, der eine Popcorntüte darstellt … klassisch rot-weiß gestreift.
  • Die Mütze des Babys mit Popcorn bekleben — fertig ist das raffinierte Kostüm.

Fazit: Wenig Arbeit, großer Effekt, geringe Anschaffungskosten und zucker- bzw popcornsüß.