Die Volkshochschule (VHS) Köln hat ihr reichhaltiges Programm für das zweite Halbjahr 2023 vorgestellt. Mit 2.750 Veranstaltungen ist für jeden etwas dabei.

Im Überblick:

  • Sprachkurse bilden einen wichtigen Teil des Angebots.
  • Bildung für alle: breites Spektrum an Kursen und Veranstaltungen.
  • Spezielle Veranstaltungen adressieren aktuelle gesellschaftliche Themen.

Die Sprache des Lernens

Sprachkurse stellen mit rund einem Drittel einen signifikanten Teil des Angebots der VHS Köln dar. 28 verschiedene Sprachen, von Englisch und Spanisch bis hin zu Ungarisch und Persisch, werden für unterschiedliche Kompetenzstufen angeboten. Die VHS trägt außerdem zur Integration bei und unterstützt Zuwanderer*innen beim Erlernen der deutschen Sprache durch spezielle Integrationskurse.

Bildung für alle - Mehr als nur Sprachen

Jenseits des sprachlichen Fokus bietet die VHS Köln eine umfangreiche Auswahl an Veranstaltungen und Kursen in den Bereichen Politik, Gesundheit und berufliche Weiterbildung an. Darüber hinaus hat sie ein besonderes Augenmerk auf den Bereich der Demokratiebildung gelegt, um den zunehmenden rechtspopulistischen Tendenzen entgegenzuwirken, so Report-K.

Innovation und Aktualität im Fokus

  • Neue Lerntreffs: Hier können Erwachsene Schreiben, Rechnen und den Umgang mit dem Computer erlernen.
  • Wichtige gesellschaftliche Themen: Beispielsweise die Veranstaltung "Normalisierung der extremen Rechten und die Rolle des Populismus".
  • Berufliche Weiterbildung: Ein besonderes Highlight ist das Modul "Digitale Schlüsselkompetenzen – Veränderung der Arbeitswelt".
  • Klimaschutz: Die Workshop-Reihe "Gutes Klima – Jetzt! Die Klima-Challenge zum Mitmachen" richtet sich an alle, die ihren persönlichen CO₂-Ausstoß reduzieren möchten.

Mit einem vielfältigen Programm, das auf die verschiedenen Bedürfnisse und Interessen der Kölner*innen zugeschnitten ist, stellt die VHS Köln einmal mehr ihre Rolle als wichtige Institution der Stadtgesellschaft unter Beweis.