Die Rodenkirchener Hauptstraße lädt zum Weihnachtsshopping ein (Foto: Imago Panthermedia).

Wer auf der Suche nach passenden Weihnachtsgeschenken ist, muss nicht unbedingt auf Online-Shopping zurückgreifen. Im Kölner Süden finden sich tolle, lokale Geschäfte, in denen ihr auch kurzfristig ganz besondere Geschenke findet. Wir stellen euch die besten Läden vor.

Im Überblick

  • Lokal statt online – im Kölner Stadtbezirk Köln-Rodenkirchen finden sich viele tolle Läden.
  • Schmuck, Kunst, Gewürze und mehr. Hier findet ihr einzigartige Geschenke
  • Wir stellen euch Shops aus Rodenkirchen, Zollstock, Raderberg, Bayenthal und Sürth vor.

Von Zollstock bis Sürth – im Kölner Süden gibt es eine Vielzahl an lokalen Geschäften, die sich ideal für Weihnachtsgeschenke eignen. Wir stellen euch nachfolgend acht Läden vor, die das ganze Jahr über, aber besonders zur Weihnachtszeit, eine Fülle an einzigartigen Geschenken bereithalten.

Rodenkirchen: Gedöns De Luxe Pop-up-Store

Bei Gedöns de Luxe, einem Pop-up-Store mit 24 Aussteller*innen, findet man hochwertige Geschenke und Einrichtungsgegenstände: Handentworfener Schmuck, Kunst, Gin, feine Schokolade oder auch maßgefertigte Bäder. Die Produkte reichen von kleinen Geschenken ab 5,50 Euro bis zu Kunstwerken für bis zu 5000 Euro.

  • Wann: Geöffnet von Donnerstag bis Samstag von 11 bis 18 Uhr
  • Wo: Wilhelmstraße 41, 50996 Köln

Rodenkirchen: Casa Luis Dias

Casa Luis Dias bietet Gourmetliebhaber*innen eine Auswahl von 32 Gewürzkreationen –eigens entwickelt von Koch und Betreiber Luis Dias. Das Sortiment umfasst Zuckermischungen, Tee- und Brotgewürze, verschiedene Salze und mediterrane Alleskönner, mit Preisen von 7,10 Euro bis 15,90 Euro. Ergänzend dazu werden verschiedene Geschenkboxen sowie Gin und Olivenöl angeboten.

  • Wann: Geöffnet von Montag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr
  • Wo: Hauptstraße 90, 50996 Köln

Zollstock: Kreativ-Kurse bei „The Werkstatt“

"The Werkstatt" in Zollstock ist ein Do-it-Yourself-Studio am Gottesweg. Inhaberin Anna Erpilev veranstaltet etwa Workshops für Kerzen, Malerei, Trockenblumen-Arrangements oder Schmuckherstellung. Gutscheine für die Workshops kosten zwischen 29 und 150 Euro, sind zwei Jahre gültig und können über die Website bestellt werden.

Zollstock: Renate Geiter Kunst

Die Künstlerin Renate Geiter kreiert Aquarellbilder, die verschiedene Orte wie Zollstocker Straßen, den Kalscheurer Weiher und die Melanchthonkirche darstellen. Ihre Werke sind als eingerahmte Foto-Print-Reproduktionen schon für 30 Euro erhältlich. Zusätzlich bietet Geiter Hoodies, T-Shirts und Kalender mit Veedels-Motiven an. Diese Artikel können direkt in ihrem Atelier gekauft oder über ihre Website bestellt werden.

Marienburg, Raderberg, Raderthal: Stadtführungen mit dem "Köln-Lotsen"

Seit 2017 bietet "Köln-Lotse" Uli Kievernagel aus Raderberg spannende Stadtführungen in Köln an, vorwiegend im Kölner Süden. In seinen Touren gibt es witzige Anekdoten und historische Fakten wahlweise in Marienburg, Raderberg, Raderthal, der Innenstadt oder auf dem Südfriedhof. Die Führungen gibt es ab 14 Euro und dauern zwischen 90 Minuten und zweieinhalb Stunden. Es gibt auch ganz individuell gestaltete Geschenkgutscheine für die Touren.

  • Wann: Nach Vereinbarung
  • Wo: Raderberger Str. 190, 50968 Köln,
  • Kontakt: Telefon: 0221 – 98863509, E-Mail: uli@koeln-lotse.de, www.koeln-lotse.de

Bayenthal: Stadtwaldholz

Seit über 30 Jahren legt „Stadtwaldholz“ an der Koblenzer Straße großen Wert auf Nachhaltigkeit. Ihre Produkte stellen sie ausschließlich aus Holz aus dem Kölner Stadtgebiet her, hauptsächlich aus dem Grüngürtel. Das Sortiment umfasst Möbel und kleinere Gegenstände wie Kerzenständer, Stifthalter, Schneidebretter, Yogablöcke und Bauklötze.

Sürth: Safran Gewürzbasar:

Der Besuch bei Safran Gewürzbar bietet ein Erlebnis wie aus 1001 Nacht, mit Produkten weit über Gewürze und Safran hinaus. Das Angebot umfasst Essige, Öle, diverse Kräuter- und Gewürztees sowie Dekorationsartikel wie Teelichter, Kerzenhalter oder Lehmschalen. Inhaberin Claudia Quack lässt viele Produkte direkt in Marokko anfertigen und bietet auch Seminare an.

  • Wann: Geöffnet am Dienstag bis Donnerstag von 10 bis 18 Uhr, Freitag von 9 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 13.30 Uhr
  • Wo: Sürther Hauptstraße 59, 50999 Köln

Sürth: Wohnsinn

Der japanisch reduzierte Einrichtungsstil ist sehr beliebt. Hans Diefenthal, Inhaber von Wohnsinn, bietet eine große Auswahl an einzigartigen Wohnaccessoires, Möbeln, Leuchten und Kunst im minimalistischen Stil an. Wer nach Kleidung sucht, wird ein paar Häuser weiter fündig – dort könnt ihr einen Abstecher zu "Feinsinn" machen. 

  • Wann: Geöffnet am Montag von 11 bis 19 Uhr, Dienstag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr, Samstag von 10 bis 16 Uhr
  • Wo: Falderstraße 44–48, 50999 Köln

Top-News aus Köln jetzt auch jeden Tag im soköln. Whatsapp-Kanal oder in unserer soköln. App für Apple und Android lesen.